Gressel: Werkstückspanner Werkstücke effizient spannen

Redakteur: Konrad Mücke

Die von Gressel vorgestellten Doppelspanner D2 bieten höchste Prozesssicherheit durch vollständig gekapselte Ausführung und höchste Spannkräfte.

Firmen zum Thema

Beim Aufbau auf Spanntürmen lassen sich mit den Doppelspannern D2 von Gressel die Arbeitsräume horizontaler Bearbeitungszentren optimal nutzen.
Beim Aufbau auf Spanntürmen lassen sich mit den Doppelspannern D2 von Gressel die Arbeitsräume horizontaler Bearbeitungszentren optimal nutzen.
(Bild: Gressel AG)

Der Schweizer Spezialist für Werkstück-­Spanntechnik Gressel AG, Aadorf, hat zur EMO die innovativen Doppelspanner D2 vorgestellt. Damit ergänzt der Hersteller seine bisherigen Baureihen an Einfach- und Zentrischspannern. Mit dem nunmehr kompletten Baukastensystem lassen sich alle denkbaren Werkstücke zum spanenden Bearbeiten effizient und prozesssicher spannen. Sämtliche Komponenten lassen sich untereinander kombinieren. Daraus ergibt sich höchste Flexibilität.

Hochgenau und dauerhaft zuverlässig

Die neuen Doppelspanner D2 sind vollständig gekapselt und somit bestens gegen Späne und andere Verunreinigung geschützt. Das sorgt auf Dauer für maximale Prozesssicherheit. Zudem verringert es den Aufwand zum wiederkehrenden Reinigen der Spanner. Der Grundkörper und die Spannbacken sind gehärtet. Somit widerstehen die Spanner auch rauen Umgebungsbedingungen. Besonders genau spannen sie aufgrund ihrer optimierten Führungen und der langen Führungslager. Pro Spannbacke haben sie 31 mm Spannhub bei der 80 mm breiten, 48 mm Spannhub bei der 125 mm breiten Variante. Die Grundkörper der schmaleren sind bis 300 mm lang, für die breiteren Doppelspanner gibt es Grundkörper von 320 bis 740 mm Länge. Für alle Ausführungen steht eine Vielzahl unterschiedlicher Spannbacken zur Verfügung, die auch zu den Einfachspannern passen.

Bildergalerie

Flexibel und multifunktional

Die sehr steife, robuste sowie gekapselte und dabei schlanke und kompakte Bauweise der Doppelspanner D2 prädestiniert sie für den Aufbau auf konventionell starren Maschinen-Tischen, auf NC-Schwenk- und Rundtischen, auf Wechselpaletten und auf Spanntürmen. Mit Letzterem verwirklicht man vorteilhaft eine Mehrfachspannung. Zudem zeichnen sich die Doppelspanner D2 durch eine kleine Bauhöhe aus. Sie lassen sich einheitlich befestigen und sind in allen Spannsituationen gut zugänglich. Zunächst gibt es standardisierte Systembacken in zusätzlichen Ausführungen. Dazu gehören Wendebacken grip H = 40 und grip H = 33 jeweils als Mittelbacke mit Stufe und als Blockbacke, Alu-Backen sowie Pendel- und Adapterplatten sowie Werkstück-Unterlagen. SMM

(ID:44925602)