Balluff News zur AMB Werkzeugcodierung mit Industrial RFID

Redakteur: Silvano Böni

Ein Industrial RFID-unterstütztes Werkzeugmanagement gewährleistet in modernen Fertigungen den optimalen Werkzeugeinsatz und hohe Maschinenverfügbarkeit.

Firmen zum Thema

(Bild: Balluff)

Denn alle relevanten Werkzeugdaten wie Nummern, Masse oder Standzeiten werden berührungslos auf einem Datenträger gespeichert, der mit dem Werkzeughalter fest verbunden ist. Durch das automatische Einlesen in den Anlagenspeicher sind diese Daten stets korrekt, immer aktuell und jederzeit verfügbar. Denn beim Be- und Entladen des Werkzeugs werden sie laufend angepasst. Falsche Zuordnungen und handgeschriebene, fehleranfällige Werkzeugbücher entfallen. Die Datenverwaltung wird so einfacher, die Qualität des Produktionsprozesses erhöht sich, sodass die Wirtschaftlichkeit sich steigert. Robust und unempfindlich gegen Umwelteinflüsse sind die leistungsstarken Industrial RFID-Systeme extrem zuverlässig und funktionssicher, gerade in den rauen Industrieumgebungen der Werkzeugmaschine.

(ID:45458897)