Suchen

Zerspanwerkzeug Werkzeuge für harte Bedingungen

| Redakteur: Matthias Vogel

>> Das Familienunternehmen Becker Diamantwerkzeuge GmbH beschäftigt sich mit der Entwicklung, der Produktion und dem weltweiten Vertrieb von Präzisions-Zerspanwerkzeugen aus ultraharten Schneidstoffen. Mit diesen Tools verbessern sich Standzeit, Standmenge und Fertigungszeit für nicht gehärtete Materialien wie Sintermetall, Guss und Titan um 40 % bis 50 %.

Firmen zum Thema

Die Becker Diamantwerkzeuge GmbH, ein führender Anbieter von Präzisions-Zerspanwerkzeugen aus ultraharten Schneidstoffen, präsentiert CBN-Wendeschneidplatten mit einem hohen CBN-Gehalt von über 95 %.
Die Becker Diamantwerkzeuge GmbH, ein führender Anbieter von Präzisions-Zerspanwerkzeugen aus ultraharten Schneidstoffen, präsentiert CBN-Wendeschneidplatten mit einem hohen CBN-Gehalt von über 95 %.
(Bild: Becker Diamantwerkzeuge)

Die Becker Diamantwerkzeuge GmbH, ein führender Anbieter von Präzisions-Zerspanwerkzeugen aus ultraharten Schneidstoffen, präsentiert CBN-Wendeschneidplatten mit einem hohen CBN-Gehalt von über 95 %. «Mit diesen Tools verbessern sich Standzeit, Standmenge und Fertigungszeit für nicht gehärtete Materialien wie Sintermetall, Guss und Titan um 40 % bis 50 %. Eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Geometrien und Bestückungsvarianten lässt für fast jede Zerspanungsaufgabe eine Standardlösung finden», erklärt Alexander Becker, der neue Geschäftsführer der Becker Diamantwerkzeuge GmbH. «Gängige Abmessungen sind ab <Lager Puchheim> lieferbar. Interessant dürfte dies insbesondere für Klein- und Mittelstandsbetriebe sein, die so auch kleine Mengen zu günstigen Preisen einkaufen können.»

Schneidplatten im sogenannten Sandwich-Aufbau

Doppelseitig mit CBN belegte Trägerplatten ermöglichen die doppelte Bestückung eines Werkzeugs mit CBN-Schneidecken. Eine weitere, erfolgreich produzierte Ausführung sind Schneidplatten im sogenannten Sandwich-Aufbau. Die Trägerscheiben aus Hartmetall werden doppelseitig mit CBN belegt, was eine zweifache Bestückung des Werkzeugs mit CBN-Schneidecken ermöglicht. Der Preisvorteil gegenüber einer herkömmlichen Schneidplatte liegt bei 30 %.

Bildergalerie

Ausser Werkzeugen mit CBN verarbeitet der Hersteller auch polykristalline Diamanten zu Werkzeugen. Diamantschneiden verfügen mit ihrer extremen Härte über eine Eigenschaft, die den höheren Preis im Gegensatz zu Hartmetallschneiden rechtfertigt – Verschleisserscheinungen werden auf ein Minimum reduziert. Denn ein Diamant verfügt über eine 50 bis 1000 Mal längere Haltbarkeit im Vergleich zu herkömmlichen Schneidstoffen wie beispielsweise Hartmetall. Durch den Einsatz von Diamanten können lange Stillstandzeiten der kostspieligen Maschinen vermieden werden. Zu diesen kommt es, wenn der Bearbeitungsvorgang gestoppt werden muss, um die abgenutzten Schneiden auszutauschen. Während die ausgedienten Hartmetallschneiden weggeworfen werden müssen, hält der Diamant länger und kann nachgeschliffen werden. So ist die Investition in die teureren Diamantschneiden gegenüber Schneiden aus Hartmetall wesentlich rentabler.

(ID:38493060)