Logistics & Distribution «Zukunft Logistik»

Redakteur: Sergio Caré

Vom 11. bis 12. April 2018 findet Logistics & Distribution statt mit Themen rund um Intralogistik, Distribution und E-Logistik. Der Event findet zum dritten Mal in der Messe Zürich statt, mit dem Metathema «Zukunft Logistik».

Firmen zum Thema

An der Logistics & Distribution können Besucher rund 80 führende Anbieter treffen und mit ihnen über die Zukunft der Logistik und Fördertechnik diskutieren.
An der Logistics & Distribution können Besucher rund 80 führende Anbieter treffen und mit ihnen über die Zukunft der Logistik und Fördertechnik diskutieren.
(Bild: Easyfairs)

Zürich – Wie sieht die Zukunft der Logistik aus? In welche Richtung verändern sich Supply Chains? Das Zukunftsinstitut hat im Rahmen seiner Studie «Supply Chain 2025» fünf Megatrends identifiziert, die einen besonderen Einfluss auf die Supply Chains der Zukunft ausüben: Neo-Ökologie, Konnektivität, Globalisierung, Mobilität und Individualisierung (Quelle: zukunftsinstitut.de). Diese Themen bewegen die Branche und widerspiegeln sich an der Logistics & Distribution im Angebot der Aussteller sowie inhaltlich an den Logistic Talks und beim Speed Innovation Update. An diesem Event vom 11. bis 12. April 2018 können Besucher rund 80 führende Anbieter treffen, die über die Zukunft der Branche diskutieren, Lösungen anbieten und die neuesten Trends in der Logistik und Fördertechnik vorstellen. Das ergänzende Seminarprogramm ist gefüllt mit interessanten und qualifikationsfördernden Beiträgen, welche unterstützt werden durch eine Vielfalt an Networking-Möglichkeiten.

Zusammenarbeiten und Werte schaffen

Die Zusammenarbeit über die einzelnen Stufen der Wertschöpfungsketten hinweg wird sich in Zukunft weiter intensivieren. Als Fachverband mit rund 5500 Mitgliedsunternehmen vernetzt GS1 Schweiz Beteiligte, fördert die Kollaboration und vermittelt Kompetenz in Wertschöpfungsnetzwerken. GS1 Schweiz engagierte sich als Kompetenzpartner stark für das Gelingen der Logistics & Distribution und übernimmt die Organisation der Veranstaltungen in der GS1 Networking Zone. Sie ist das Herzstück der Logistics & Distribution. Hier treffen sich die Fachleute aus der Branche zum Erfahrungsaustausch und Networking und erleben die beliebten «Logistic Talks» und das neue Format «Speed Innovation Update». Speed Innovation Update sind Kurzreferate über Produktneuheiten, Effizienzsteigerungen und Innovationen. An den Logistic Talks reden die Experten Klartext und nehmen Stellung zu wichtigen Herausforderungen in Logistik und Supply-Chain-Management.

Bildergalerie

Publikumsmagnet Logistic Talks

Wie immer nehmen die Referate eine wichtige Position an diesem Logistikevent ein. Hier eine Auswahl der Sprecher:

  • Roland Martin, Head of Sales and Consulting E-Commerce/Retail, Swisslog Warehouse & Distribution Solutions, «CarryPick – Effiziente Lagerung und Ware-zur-Person-Kommissionierung»
  • Christian Janhsen, Leiter Marketing, SCHULTE Lagertechnik – Gebr. Schulte GmbH & Co. KG, «Realisiertes Projekt in der Schweiz»
  • Hubert Wallimann, atelierwallimann, «Change Readiness»
  • Sandra Brüstle, Project Manager Innovation, Gebrüder Weiss AG, «Digitalisierung in der Logistik – ein Praxischeck»
  • Bernhard Mähr, CEO, BMC Establishment, «Thematisches Aussenhandelsnetzwerk FZV – eine 10-jährige Erfolgsgeschichte»
  • Hartwig Bastian, Project Manager Central Design & Engineering, Kardex Germany GmbH, «Order picking mit Umlaufregalen (Horizontal Karussellen)»

2018 wird die Messe wieder parallel zum Branchentreff der Verpackung veranstaltet – die drei Verpackungsmessen – Empack, Label & Print und Packaging Innovations – bilden einige Synergien zur Logistikbranche. Zusammen bieten sie einen umfassenden Treffpunkt der Logistik- und Verpackungsindustrie in der Schweiz. Wer sich diesen Anlass in der Messe Zürich nicht entgehen lassen will, kann sich auf der Webseite von Logistics & Distribution anmelden. Das Eintrittsticket kostet CHF 30.–. SMM

(ID:45175689)