Margendruck Aluminium Laufen AG baut Stellen ab

Die Aluminium Laufen AG in Liesberg sieht sich gezwungen ihre Produktionskapazitäten zu verkleinern. Dies führt zu einem Abbau von 40 bis 50 Stellen.

Firmen zum Thema

Die Aluminium-Laufen AG wird weiterhin in die Automatisierung der Produktion investieren. Auf dem Bild die neue 32 MN Stangenpresse.
Die Aluminium-Laufen AG wird weiterhin in die Automatisierung der Produktion investieren. Auf dem Bild die neue 32 MN Stangenpresse.
(Bild: Aluminium Laufen)

Als stark exportorientiertes Unternehmen ist die Aluminium-Laufen AG Liesberg einem zunehmenden Wettbewerbs- und Margendruck ausgesetzt. Durch die schlagartige Aufwertung des Schweizer Frankens ist ein Teil des ausländischen Halbzeug-Volumengeschäftes nicht mehr kostendeckend zu produzieren.

Die Produktionskapazitäten werden deshalb angepasst und führen zu einem Verlust von 40 bis 50 Arbeitsstellen. Die notwendige Reduktion der Arbeitsstellen wird mittels Kündigungen, Pensionierungen und natürlicher Fluktuation erreicht. Das Konsultationsverfahren mit der Betriebskommission wurde eingeleitet. Zur Verminderung von sozialen Härtefällen wird ein Sozialplan ausgearbeitet.

Die Aluminium-Laufen AG Liesberg hält trotz der Währungsunsicherheit am Schweizer Produktionsstandort fest und verlagert die Produktion nicht. Um die langfristigen Zielsetzungen nicht zu gefährden, werden die Investitionen in die automatisierte Fertigung fortgesetzt. <<

(ID:43240727)