Bossard Group Jahresbericht 2020 Bossard Gruppe meldet erfreuliches Resultat

Redakteur: Anne Richter

Die Bossard Gruppe hat ihren Jahresbericht vorgelegt und spricht von einem erfreulichen Resultat nach einem anspruchsvollen Jahr. Trotz Umsatzrückgang konnte eine EBIT-Marge im zweistelligen Bereich erzielt werden. Im letzten Quartal 2020 konnten wieder in allen Marktregionen positive Wachstumsraten ausgewiesen werden.

Firmen zum Thema

Die Bossard Gruppe ist eine weltweit führende Anbieterin von Produktlösungen und Dienstleistungen in der industriellen Verbindungs- und Montagetechnik mit 2500 Mitarbeitern weltweit an 83 Standorten.
Die Bossard Gruppe ist eine weltweit führende Anbieterin von Produktlösungen und Dienstleistungen in der industriellen Verbindungs- und Montagetechnik mit 2500 Mitarbeitern weltweit an 83 Standorten.
(Bild: Bossard)

Die Bossard Gruppe hat ihrem Jahresbericht 2020 vorgelegt und meldet mit einem Umsatz von 812,8 Mio. CHF (Vorjahr: 876,2 Mio. CHF) ein überzeugendes Ergebnis nach einem sehr anspruchsvollen Geschäftsjahr 2020. Der Betriebsgewinn (EBIT) betrug 86,4 Mio. CHF nach 95,7 Mio. CHF im Vorjahr. Der pandemiebedingte Gegenwind verursachte einen Umsatzrückgang in Europa um 8,2 % auf 466,2 Mio. CHF. Die weltweit robuste Nachfrageentwicklung im vierten Quartal war auch in Europa sichtbar. Eine breite Diversifizierung bei der Kundenbasis und den Industriesegmenten wirkte sich positiv auf das Geschäftsjahr aus, namentlich sei hier eine starke Nachfrage in den Bereichen Medizinaltechnik, Bahn und Automation erwähnt. Die Bossard Gruppe hatte Mitte 2019 die in der Luft- und Raumfahrtindustrie tätige Boysen übernommen. Auch hier gab es einen Umsatzrückgang. In Asien befindet sich die Bossard Gruppe weiterhin auf Wachstumskurs und erzielte trotz Pandemie ein Umsatzplus von 3,2 Prozent in Lokalwährung. Bossard ist es trotz pandemiebedingten schwierigem Marktumfeld gelungen, die hohe Ertragskraft der letzten Jahre zu sichern und die Profitabilität aufrechtzuerhalten. Der EBIT betrug 86,4 Mio. CHF, die EBIT-Marge belief sich auf 10,6 % und lag damit nur unwesentlich unter der EBIT-Marge des Vorjahres. Die Bossard Gruppe ist weiterhin solide finanziert.

(ID:47260537)