Chiron Open House 2021 Chiron mit Neuheiten auf seiner Open House Online

Redakteur: Anne Richter

Vom 15. bis 18. Juni 2021 hat Chiron auf der zweiten Open House Online mehrere Neuheiten vorgestellt und in Innovation Talks Impulse für Praktiker gegeben. Die Neuheiten betrifft sowohl die Bearbeitung grossvolumiger Bauteile als auch die Mikrobearbeitung.

Firmen zum Thema

Experten der Chiron Group und Kooperationspartner informierten in Innovation Talks über Neuheiten und Trendthemen.
Experten der Chiron Group und Kooperationspartner informierten in Innovation Talks über Neuheiten und Trendthemen.
(Bild: Chiron)

«Wir gehen gestärkt aus der Krise und schauen positiv in die Zukunft!» Mit diesen Worten begrüsste Carsten Liske, seit März neuer CEO der Chiron Group SE, die Teilnehmer in den Innovation Talks zum Auftakt der Open House Online 2021, vom 15. bis 18. Juni 2021. Erste sichtbare Resultate wie die aktuelle Vollauslastung der Produktion in der Chiron Group Precision Factory unterstreichen, dass schlanke Strukturen, effiziente Prozesse und ein optimiertes Produktprogramm die Chiron Group auf Erfolgskurs halten und weiter voranbringen. Auf 360° Rundgängen konnten die Besucher der Open House einen exklusiven Blick in die verschiedenen Kompetenzbereiche werfen und die Produkt-Highlights auf verschiedenste Weise erleben. Chiron stellte verschiedenen neue Bearbeitungszentren vor, zum Beispiel die Chiron DZ 28 mit Spindelabstand 1200 mm, prädestiniert für das unkomplizierte Bearbeiten grossvolumiger Bauteile. Ebenfalls Weltpremiere feierte die Baureihe 715. Die neue Maschinenplattform ist auf das autonome Bearbeiten aller sechs Seiten ausgelegt. Besonders interessant für Besucher aus der hochpräzisen Mikrobearbeitung – Medizintechnik, Uhren, Schmuck, Präzisionsfertigung: das extrem kompakte und dynamische Fertigungszentrum Micro5. Weiteres Highlight war die Chiron DZ 16 W mit Automationseinheit Variocelluno, einem Handlingroboter und Werkstückspeicher. -ari-

(ID:47507018)