Dichtungslösungen Dätwyler erschliesst südamerikanische Automobilindustrie

Redakteur: Sergio Caré

Durch die Übernahme des brasilianischen Unternehmens Bins erschliesst sich Dätwyler im Dichtungsbereich einen verbesserten Zugang zur südamerikanischen Automobilindustrie.

Anbieter zum Thema

Durch die Übernahme des brasilianischen Unternehmens Bins erschliesst sich Dätwyler im Dichtungsbereich einen verbesserten Zugang zur südamerikanischen Automobilindustrie.
Durch die Übernahme des brasilianischen Unternehmens Bins erschliesst sich Dätwyler im Dichtungsbereich einen verbesserten Zugang zur südamerikanischen Automobilindustrie.
(Bild: BINS)

Altdorf - Ende August 2018 hat Dätwyler einen Vertrag zur Übernahme des brasilianischen Unternehmens BINS Indústria de Artefatos de Borracha Ltda. unterzeichnet. Mit der Übernahme im Konzernbereich Dichtungslösungen erschliesst sich Dätwyler einen verbesserten Zugang zur südamerikanischen Automobilzulieferindustrie. Das Familienunternehmen Bins wurde 1953 gegründet und verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Elastomerdichtungen für die Automobilindustrie.Wie Dätwyler betreiben auch sie einen eigenen Formenbau und ein eigenes Mischwerk.

Mit Bins schliesst Dätwyler im Marktsegment Automotive eine wichtige geografische Lücke und verfügt nun über eigene Produktionswerke in allen relevanten Automobilmärkten. Als führender Hersteller von Elastomerdichtungen für die Automobilindustrie erschliesst Bins der Dätwyler Gruppe mit Brasilien den sechstgrössten Automobilmarkt der Welt. Nach der jüngsten Rezession rechnen Marktbeobachter mit einer Rückkehr auf den Wachstumspfad, auch in der Automobilproduktion. Dätwyler wird das Vertriebsnetz von Bins nutzen, um den Automobilherstellern in Brasilien sowie bestehenden Dätwyler Kunden in Südamerika das vollständige Sortiment inklusive O-Ringen sowie Thermoplastund Silikon-Komponenten anzubieten. -sc-

(ID:45454637)