Fachtagung Das optimale Zusammenspiel

Redakteur: Matthias Vogel

>> «Tiefer gehen», so lautete das Motto der Fachtagung, die kürzlich im Milling Technology Center der GF Agie Charmilles in Ipsach stattfand. Das eintägige Seminar wurde von Agie Charmilles Sales zusammen mit dem Dienstleistungs- und Handelsunternehmen Dihawag durchgeführt und befasste sich mit Themen rund um die Prozesse in der Bearbeitung von schwer zerspanbaren Werkstoffen.

Firmen zum Thema

Vertreter namhafter Schweizer Firmen verfolgten aufmerksam die Fachreferate der Tagung im Milling Technology Center der GF Agie Charmilles.
Vertreter namhafter Schweizer Firmen verfolgten aufmerksam die Fachreferate der Tagung im Milling Technology Center der GF Agie Charmilles.
(Bild: GF Agie Charmilles)

mvo. Über 40 Vertreter namhafter Schweizer Firmen verfolgten aufmerksam die Fachreferate der Tagung im Milling Technology Center der GF Agie Charmilles. Die Fachtagung zeigte auf, wie sich das Zusammenspiel von Maschine, Spannmittel, Werkzeug, Werkstoff und Beschichtung optimieren lässt und wie Zerspanungs-Know-how zum Erfolg führt.

Ein Seminar mit sechs Fachreferenten

Zusammen mit der Firma Dihawag veranstaltete die Agie Charmilles Sales Ltd. ein Seminar, zu dem sechs Fachreferenten gewonnen werden konnten, die sich mit dem Thema der Veranstaltung «Prozessoptimierung in der Bearbeitung von schwer zerspanbaren Werkstoffen» befassten. Die Bandbreite der Vorträge ging von Fräszentren über Spannmittel und Werkzeuge bis zu Werkstoffen, die mit informellen Präsentationen der Redner visuell ergänzt wurden.

Bildergalerie

Auf alle Fragen der über 40 Gäste des Seminars wurde ausführlich eingegangen, so dass zu Recht von einem regen Know-how-Transfer auf Anwenderniveau gesprochen werden konnte. Sowohl für Agie Charmilles Sales als auch für Dihawag wurde somit das Ziel erreicht, den Gästen das Thema «Schwer zerspanbare Werkstoffe» auf anschauliche Art zu vermitteln.

Innovative Produkte und ihre Werkstoffe

Als innovative Produkte kann man im Prinzip alle Gegenstände bezeichnen, die sich durch Fortschritt in Design und Werkstoff von ihren Vorgängern unterscheiden. So sind Attribute wie Steifheit, Leichtigkeit, Formkomplexität und Resistenz die meistgenannten Anforderungen der Luftfahrt, der Biomedizin, der Automobiltechnik, der Architektur, der Sportgeräte und der industriellen Anwendungen.

Titan steht für Leichtigkeit und Steifheit, Kobaltchrom und Nickelbasislegierungen (Inconel) stehen für Hochtemperaturresistenz, technische Keramik steht für Steifheit und Formkomplexität und faserverstärkte Werkstoffe vereinen nahezu alle Eigenschaften. Früher als exotische Werkstoffe bezeichnet, sind sie heute die Materialien der Zukunft mit hohen Zuwachsraten in allen genannten Branchen.

(ID:39764280)