Haas Demo Days in Rupperswil

Redakteur: Sergio Caré

Haas Automation organisierte am 10. Mai weltweite Demo Days. Der Fokus der Besucher war ganz auf die neue HAAS-Steuerung mit der mobilen Überwachungsmöglichkeit gerichtet. Die kürzlich lancierte kleine Fräsmaschine CM-1 war für die Teilnehmenden ebenfalls ein attraktiver Hingucker.

Firmen zum Thema

Die kürzlich lancierte kleine Fräsmaschine CM-1 war für die Teilnehmenden ebenfalls ein attraktiver Hingucker. Diese wurde speziell für kleine Teile und enge Räumlichkeiten entwickelt.
Die kürzlich lancierte kleine Fräsmaschine CM-1 war für die Teilnehmenden ebenfalls ein attraktiver Hingucker. Diese wurde speziell für kleine Teile und enge Räumlichkeiten entwickelt.
(Bild: Urma)

Rupperswil – Haas Automation organisierte am 10. Mai weltweite Demo Days. Der Fokus der Besucher war ganz auf die neue Haas-Steuerung mit der mobilen Überwachungsmöglichkeit gerichtet. Die Anwesenden konnten diese neue Option direkt vor Ort bestaunen und ausgiebig testen. Zusätzlich hatten die Besucher die Möglichkeit, interessante Einblicke in die Fertigung der Urma-Präzisionswerkzeuge zu erhalten.

Für alle, welche die Gelegenheit verpasst haben, an den Demo Days teilzunehmen: Die Ausstellung im Rupperswiler Showroom ist permanent. Die URMA- sowie Haas-Mitarbeiter freuen sich, Ihnen die aktuellste Produktepalette bei den CNC-Werkzeugmaschinen und Präzisionswerkzeugen vorzustellen. Bitte kündigen Sie Ihren Besuch vorab an, damit Sie der richtige Ansprechpartner kompetent beraten kann.

Haas made in USA

Haas-Maschinen werden gebaut, um Leistung zu erbringen. Von den Rohmaterialien bis hin zur fertigen Maschine besteht Haas bei jedem Fertigungsabschnitt auf höchste Qualität. Daraus resultiert ein langlebiges Produkt. Vor Verlassen der Fabrik durchläuft eine Haas-CNC-Maschine mehr als 300 Qualitätskontrolltests.

(ID:44697187)