EMCO auf der EMO Hannover Effiziente Automationslösungen von EMCO

Redakteur: Susanne Reinshagen

An der diesjährigen EMO in Hannover präsentiert EMCO Beispiele für effiziente Automationslösungen. Durch den Einsatz der Automationslösungen werden die Prozesse optimiert und verhelfen den Anwendern zu mehr Produktivität.

Firmen zum Thema

Der Turn-/Mill-Assist zeichnet sich durch seine Kompaktheit und Bedienerfreundlichkeit aus.
Der Turn-/Mill-Assist zeichnet sich durch seine Kompaktheit und Bedienerfreundlichkeit aus.
(Bild: Emco/Florian Stuerzenbaum)

Wie in jedem EMO-Jahr laufen die Vorbereitungen für die Branchenleitmesse des Maschinenbaus auf Hochtouren und Kunden wie Aussteller warten gespannt, was die Messe alles an Neuheiten bringen wird und wie sich die Stimmungslage in der Branche für das 2. Halbjahr 2019 entwickelt. Nach den sehr dynamischen letzten Jahren gilt es den richtigen Mittelweg zwischen überzogenem Optimismus und Schlechtreden der Situation zu finden. Denn, wie man weiss, ist in der technischen Produktion Stillstand gleichbedeutend mit Rückschritt. Umso wichtiger ist es, kontinuierlich die Prozesse zu analysieren und unter Ausschöpfung der technologischen Möglichkeiten zu optimieren.

Beispiele dafür sind effiziente Automationslösungen, wie der Turn-Mill-Assist, der Flexloader SC 3000 oder der Portallader von EMCO. Flexibel, standardisiert und einfach in der Bedienung – das sind die häufigsten Anforderungen an zukunftsfähige Automationslösungen – Vorgaben, die alle Automationslösungen von EMCO erfüllen.

Turn-/Mill-Assist: Automationslösung für kleine und mittlere Losgrössen

Der Turn-/Mill-Assist von EMCO: Kompakte Standard-Automatisierung für kleine und mittelgrosse Serien, für Drehmaschinen und Fräsmaschinen.
Der Turn-/Mill-Assist von EMCO: Kompakte Standard-Automatisierung für kleine und mittelgrosse Serien, für Drehmaschinen und Fräsmaschinen.
(Bild: Emco)

Der Turn-/Mill-Assist von EMCO ist eine kompakte Standard-Automatisierung für kleine und mittelgrosse Serien, sowohl für Drehmaschinen wie auch für Fräsmaschinen.Da er kompakter und bedienerfreundlicher ist als vergleichbare Automationslösungen ist er für das Bestücken und Entladen von EMCO Dreh- oder Fräsmaschinen am besten geeignet. Abhängig vom Teilespektrum und Losgrössen, kann man aus verschiedenen Modellen wählen.

Der Turn-/Mill-Assist zeichnet sich durch seine Kompaktheit und Bedienerfreundlichkeit aus.
Der Turn-/Mill-Assist zeichnet sich durch seine Kompaktheit und Bedienerfreundlichkeit aus.
(Bild: Emco/Florian Stuerzenbaum)

„Der Turn- /Mill-Assist von EMCO ist ein Automatisierungskonzept, das auf die Bedürfnisse der Zerspanungsindustrie zugeschnitten ist. Die sehr kurzen Rüstzeiten und die Benutzerfreundlichkeit sind für mich die entscheidenden Faktoren für eine gewinnbringende Fertigung,“ bringt Robert Marsche, Head of Technical Sales Support, die Vorzüge dieser effizienten Automationslösung auf den Punkt.

Flexloader: Automationslösung für hohe Produktivität und optimierte Fertigungsprozesse

Die FlexLoader-Zellen von Emco sind standardisierte und flexible Lösungen zur Automatisierung von Maschinen.
Die FlexLoader-Zellen von Emco sind standardisierte und flexible Lösungen zur Automatisierung von Maschinen.
(Bild: Emco)

(Bild: Emco)

Die FlexLoader-Zellen von Emco sind standardisierte und flexible Lösungen zur Automatisierung von Maschinen mit dem Ergebnis eine Verbesserung der produktiven Abläufe und Erhöhung der Effizienz zu erhalten. Mit den innovativen Emco Werkzeugmaschinen steigen auch die Anforderungen an eine intelligentere und flexiblere Roboterautomatisierung. Alle FlexLoader-Zellen sind standardisiert und nach dem neuesten Stand der Technik konzipiert – so werden sie den steigenden Anforderungen an eine flexible und kostengünstige Produktion gerecht.

Automationslösung Portallader: Standardisierung der Komponenten – Individualisierung der Lösung

Der EMCO Portallader ist ein leistungsfähiges Ladeportal zur vollautomatischen Be-und Entladung.
Der EMCO Portallader ist ein leistungsfähiges Ladeportal zur vollautomatischen Be-und Entladung.
(Bild: Emco)

Der EMCO Portallader ist ein leistungsfähiges Ladeportal zur vollautomatischen Be-und Entladung. Als kompakte Einheit konzipiert, gewährleisten Maschine und Portallader einen störungsfreien Betrieb und sehr kurze Ladezeiten. Die Ansteuerung erfolgt über die Maschinensteuerung. Für die Produktion von Werkstücken von der Stange gibt es einen Kurzstangenlader sowie einen 3-Meter-Stangenlader. Mittels zusätzlicher Einrichtungen wie Mess-Station, Signierstation, Reinigungsstation oder Montageaufbauten lassen sich Fertigungsprozesse zusätzlich enorm verkürzen. Beispielsweise sortiert die mit einem Mess-Dorn und einer integrierten Teileentsorgung versehene Messeinrichtung Ausschussteile aus.

Rohteilspezifische Paletten-Aufsätze ermöglichen die orientierte Beladung der Rohteile in die Maschine und erhöhen den Teilevorlauf für eine personalarme Produktion.
Rohteilspezifische Paletten-Aufsätze ermöglichen die orientierte Beladung der Rohteile in die Maschine und erhöhen den Teilevorlauf für eine personalarme Produktion.
(Bild: Emco)

Rohteilspezifische Paletten-Aufsätze ermöglichen die orientierte Beladung der Rohteile in die Maschine und erhöhen den Teilevorlauf für eine personalarme Produktion. Umrüstzeiten werden durch die optimale Anpassung an die Kundenteile reduziert oder ganz vermieden. Das Besondere am EMCO-Portallader ist die integrierte B-Achse als Schwenkeinheit. Sie erlaubt das schräge Einführen von Rohteilen in Vorrichtungen sowie das simultane Schwenken mit der Verfahrbewegung. Das bedeutet nicht nur eine nahezu unbegrenzte Flexibilität beim Be- und Entladen, auch die Zykluszeiten werden so drastisch reduziert. Die vollständige Messung der Fertigteile, die Auswertung und das Feedback an die Maschinensteuerung übernimmt die statistische Prozessüberwachung SPC.

An der EMO in Hannover informiert EMCO in der Halle 27 / Stand E24 über die Vielfalt und Möglichkeiten des Produktportfolio.

Über EMCO

Der Salzburger Maschinenbauer EMCO zählt zu den führenden Werkzeugmaschinenherstellern in Europa. Der zentrale Erfolgsfaktor des international agierenden Unternehmens in Familienbesitz ist die Kompetenz und Erfahrung aus mehr als 70 Jahren Werkzeugmaschinenbau. Damit steht EMCO heute für beste individuelle, automatisierte Komplettlösungen, sowohl für Drehen als auch Fräsen. EMCO beschäftigt aktuell rund 800 Mitarbeiter an insgesamt 6 Produktionsstandorten in Österreich, Deutschland, Italien und Russland. Für interessierte Besucher ist das Vorführzentrum in der Zentrale in Hallein, im Süden Salzburgs, die richtige Anlaufstelle. Hier bekommt der Besucher einen Eindruck von der Breite und Qualität des Maschinensortiments von S bis XXL.

Weitere Infos unter:
EMO 2019: Halle 27 / Stand E24 - Gratistickets unter: emco@emo.at
www.emco-world.com

(ID:46012191)