EMO 2021 Mailand EMO 2021 in Mailand hofft auf steigende globale Nachfrage

Redakteur: Anne Richter

Im Oktober ist es soweit: vom 4. bis 9. Oktober wird die EMO 2021 in Mailand stattfinden. Die Veranstalter setzen auf steigende globale Nachfrage und ein Fortschreiten der globalen Impfkampagne.

Firmen zum Thema

(Bild: logo)

Die EMO 2021 in Mailand steht in den Startlöchern. Bisher sind Aussteller aus 28 Ländern vertreten. Italien, Deutschland, Taiwan, Spanien, die Schweiz, Japan, Korea, China und die Vereinigten Staaten sind die Länder mit der höchsten Teilnehmeranzahl. Die Liste der Teilnehmer wird von Tag zu Tag länger. Die Veranstalter hoffen auf weitere Buchungen mit dem Fortschreiten der weltweiten Impfkampagne. Luigi Galdabini, Generalkommissar für EMO Milano 2021, erläuterte: «Die zur Verfügung stehenden Impfstoffe, die voraussichtliche zunehmende Nachfrage nach Werkzeugmaschinen in den wichtigsten Teilen der Welt und die wesentlichen von der italienischen Regierung vorgesehenen Massnahmen zur Förderung der Investitionen in Produktionstechnologien begünstigen den Rahmen in dem sich EMO Milano 2021 bewegt, zugunsten aller, die auf der Veranstaltung ausstellen.»

Laut der Daten von Oxford Economics – nach dem verzeichneten Verbrauchsrückgang 2020 – wird die globale Nachfrage nach Werkzeugmaschinen um 18,4 Prozent auf 61 Milliarden Euro (Asien 33 Milliarden Euro, Europa 17 Milliarden Euro, Nord- und Südamerika 12 Milliarden Euro) steigen. Das Wachstum hält auch 2022 an. Mit besonderer Bezugnahme auf Europa wird der Verbrauch 2021 weiter zunehmen, sowohl in Italien (3,1 Milliarden Euro, +10 Prozent) als auch in Deutschland (5,7 Milliarden Euro, +20,9 Prozent); der positive Trend wird sich auch 2022 und 2023 fortsetzen. Die italienische Regierung hat spezielle Steuererleichterungen eingeführt, die aus einem Steuererstattungsanspruch bis zu 50% bei Investitionen in neue Werkzeugmaschinen, Roboter und Automationssysteme, 4.0 und digitale Technologien, von Unternehmen in den Jahren 2021 und 2022 in Italien durchgeführt, bestehen.

Bildergalerie

Die EMO Milano 2021, weltweit wichtigste Messe für die metallverarbeitende Industrie, wird vom Europäischen Verband der Werkzeugmaschinenindustrie Cecimo unterstützt und vom italienischen Verband von Herstellern von Werkzeugmaschinen, Robotern und Automatisierungssystemen, dem Ucimu-Sistemi per Produrre, organisiert und findet in der Fieramilano in Rho vom 4. bis 9. Oktober 2021 statt. Metallform- und Metallschneidemaschinen, Produktionssysteme, Grundlagentechnologien, Roboter und Automatisierung, Lösungen für gekoppelte und digitale Fabriken und additive Erzeugnisse werden auf der Messe EMO Milano 2021 unter den Produkten und Lösungen herausstechen. -ari-

(ID:47354809)