Einladung zur Hausmesse Fastems setzt die Segel zur 2. Open House

Redakteur: Susanne Reinshagen

Erfolg motiviert. Nach der überaus positiven Resonanz auf die erste Hausmesse von Fastems im vergangenen Jahr, setzt der Automatisierungsspezialist die Segel und nimmt nun Kurs auf die 2. Open House, die am 11. und 12. November bei Fastems Systems in Issum stattfindet.

Firmen zum Thema

(Bild: Fastems)

Wer auf der diesjährigen Leitmesse für die Metallbearbeitung EMO in Mailand keine Gelegenheit hatte, den Stand von Fastems zu besuchen, kann sich nun während der Hausmesse über die jüngsten technologischen Entwicklungen anhand von interessanten Projektbeispielen aus den Bereichen Werkstück- und Palettenhandling informieren.

Mit an Bord des zweitägigen Törns, der nicht nur High-Tech zu bieten hat, sind wieder namhafte Partner von Fastems: Acsys Lasertechnik, Amtru Business, Blaser Swisslube, ESA Eppinger, Fanuc, Gewatec, Halter CNC Automation, Hochschule Niederrhein, Isra Vision, Kuka, Mitutoyo, OK-Vise, Schunk, Visual Components und Voortmann.

Entdeckungsreise durch die Automation

Zu den technischen Highlights gehören verschiedene «Live-Demos», darunter eine Roboter-Fertigungszelle und eine Roboter-Entgratzelle. Eine weitere Roboterapplikation beschäftigt sich zudem mit dem Thema «Bin Picking», wobei demonstriert wird, dass der berühmte «Griff in die Kiste» (das sichere Erfassen und Greifen von unsortierten Werkstücken) nun noch schneller geht. Mit dem LoadAssistant wiederum wird eine Roboter-gestützte Automationslösung für die Be- und Entladung von Drehmaschinen vorgestellt, die sich vor allem für kleine und mittlere Serien eignet.

(ID:43700143)