Suchen

Handelslogistik Größtes Frachtschiff unter französischer Flagge bereist längste Seeroute der Welt

| Redakteur: Sebastian Hofmann

Der Marseiller Logistiker CMA CGM hat ein neues Containerschiff in seiner Flotte aufgenommen. Es ist das erste von insgesamt drei bestellten 20.600-TEU-Schiffen.

Firmen zum Thema

Die CMA CGM Antoine de Saint Exupery ist mit einem sogenannten Becker Twisted Fin ausgestattet. Dieses System verbessert die Propellerleistung und senkt dadurch den Energieverbrauch.
Die CMA CGM Antoine de Saint Exupery ist mit einem sogenannten Becker Twisted Fin ausgestattet. Dieses System verbessert die Propellerleistung und senkt dadurch den Energieverbrauch.
(Bild: CMA CGM Group)

Länger als vier Fußballfelder und größer als der Eiffelturm oder das Empire State Building – das ist das neue Flaggschiff von CMA CGM. Ab dem 6. Februar wird die CMA CGM Antoine de Saint Exupery die Weltmeere zwischen Asien und Europa befahren und im sogenannten FAL1-Dienst eingesetzt. „Mit einer Kapazität von 20.600 TEU verkörpert das Schiff die dynamische Entwicklung der CMA CGM Group“, heißt es von Unternehmensseite.

Das Containerschiff ist größer als der Eiffelturm und das Empire State Building.
Das Containerschiff ist größer als der Eiffelturm und das Empire State Building.
(Bild: CMA CGM)

Zum Schutz der Umwelt verfügt das neue Containerschiff über moderne Technologien, etwa ein System zur Aufbereitung von Ballastwasser durch UV-Lampen und Filter, das dafür sorgt, dass nur gereinigtes Wasser ins Meer abgelassen wird. Eine andere Maschine soll den Ölverbrauch um 25% reduzieren und sowohl den Kraftstoffverbrauch als auch die CO2-Emissionen signifikant senken.

Dienst auf der längsten Seeroute der Welt

Ab 6. Februar wird die CMA CGM Antoine de Saint Exupery die sogenannte French Asia Line 1 (FAL1) befahren, die längste Seeroute der Welt. Der FAL1-Dienst bietet den Kunden eine wöchentliche Verbindung und umfasst insgesamt 16 Anlaufhäfen.

Hier gibt's weitere Beiträge zu CMA CGM!

(ID:45118915)