Anbindung eines Controllers von Phoenix Contact an einen Energiezähler >> Funktionsbausteinbibliothek für Smart Metering nach DIN EN 62056-21

Redakteur: Nicole Moon

Firmen zum Thema

(Phoenix Contact AG)

Netzbetreiber, Betreiber von elektrischen Anlagen sowie deren Kunden müssen kontinuierlich auf die Daten eines Energiezählers zugreifen können. Die Funktionsbausteinbibliothek ResySM21 ermöglicht die Anbindung eines Controllers von Phoenix Contact an einen Energiezähler. Die ResySM21-Bibliothek dient zum Datenaustausch zwischen Controller und Zählern aus dem Bereich Energie, Wasser, Gas oder Fernwärme. Die Datenerfassung erfolgt nach DIN EN 62056-21. Im Zuge der Entstehung von Smart Grids, in denen die Komponenten eines Energieversorgungs-Netzes miteinander vernetzt sind, ist die Entwicklung von Smart Metering notwendig. Smart Metering beschreibt das Einbinden eines Mikrocontroller gestützten Energiezählers in ein Netzwerk. Es werden unterschiedliche Daten ausgelesen und verschiedene Kommandos gesendet. Alle Daten können dann durch den Einsatz weiterer Bibliotheken Resy+, wie Resy104 (IEC 60870-5-104), einem überlagerten Leitsystem zur Verfügung gestellt werden. So ist ein vollständiger Fernzugriff eines Leitsystems auf Wasser-und Energiezähler gesichert. <<

(ID:42731059)