Lösungen für automatisierte und roboterbasierte Anwendungen >> Linde auf der Euroblech: Präzision trifft Geschwindigkeit

Redakteur: Nicole Moon

Firmen zum Thema

(Linde)

Euroblech: Halle 13, Stand B36Zur Euroblech 2014 stellt Linde zwei zentrale Anforderungen beim Einsatz von Prozessgasen zum Schweissen, Schneiden und Wärmen in den Mittelpunkt: Präzision und Produktivität. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Lösungen für automatisierte und roboterbasierte Anwendungen. So gewährleistet die MAG-Schweissschutzgasmischung Corgon2S3He18 sowohl beim manuellen als auch beim automatisierten Schweissen von un- und niedriglegierten Stählen spritzer- und silikatarme Schweissnähte bei hoher Schweissgeschwindigkeit. Der Grund dafür ist ein optimales Mischungsverhältnis der Gaskomponenten: Ein reduzierter Aktivgasanteil vermeidet die Spritzer- und Silikatbildung. Durch die Zugabe von inertem Helium ist der Einbrand dennoch perfekt. Die Mischung entspricht dabei der DIN EN ISO 14175. Auch das Prozessgas Lasgon S3 aus der Laserline-Serie Lasgon für das Laserschweissen mit Festkörper- oder CO2-Lasern bietet Vorteile bei Präzision und Produktivität: die Einschweisstiefen sind im Vergleich zu den oft verwendeten Gasen Argon und Helium wesentlich grösser. <<

(ID:42970280)