Drehmaschinen von Citizen und die Entwicklung der 3D-Produktionsdrucker auf der Messe Siams >> Suvema präsentiert Innovationen für die Mikromechanik

Redakteur: Maja Bartholet

Firmen zum Thema

(Suvema)

Siams 2014: Halle 1.1, Stand A-24/B-21Suvema AG wird hauptsächlich die Drehmaschinen von Citizen und die Entwicklung der 3D-Produktionsdrucker auf der Fachmesse Siams vom 6.-9. Mai in Moutier der Öffentlichkeit präsentieren. Der Suvema-Stand befindet sich in Halle 1.1, Stand A-24/B-21. An der Siams wird unter anderem auch die Citizen L12-VII präsentiert. Mit ihrem Wechselkonzept «Langdreher mit Führungsbüchse» oder «Kurzdreher ab Spann-zange» sorgt dieses Multitalent weltweit für Aufsehen. – Überzeugend ist auch die Philosophie von Citizen in Sachen Steuerungen: Als einziger Anbieter verfügt Citizen über ein einheitliches Steuerungskonzept über alle Baureihen. Am Suvema-Stand wird auch über die neusten Entwicklungen in Sachen 3D-Druckmaschinen informiert. Hier zeichnet sich ein klarer Trend in Richtung «Rapid Development» ab. Die 3D-Drucktechnologie hat in der industriellen Produktion definitiv Fuss gefasst. Weitere Informationen hierzu gibt es an der Messe.

Seit 22 Jahren ist die Suvema als Landesvertretung um Verkauf, Service und Support der Maschinen von Citizen zuständig. Insgesamt sind es heute acht Baugruppen, die ein Spektrum von 4 bis 32 mm Durchmesser abdecken und damit perfekt auf die Schweizer Produktionsbedürfnisse abgestimmt sind. Als Pionierin in der CNC-Fertigung begann Suvema bereits vor genau 40 Jahren mit dem Vertrieb von CNC-Werkzeugmaschinen. Heute kümmert sich ein 50-köpfiges Team um die Wünsche der Kundschaft. Das Portefeuille umfasst Werkzeugmaschinen der Weltmarken Citizen, Okuma, Akira-Seiki, Sugino und Bridgeport sowie die 3D-Produktionsdrucker der Firma 3D Systems. <<

(ID:42626294)