industrialboard.com: Das Onlineportal für Industriegüter

Redakteur: Susanne Reinshagen

Für Fertigungsunternehmen, die auf Teilen oder Baugruppen sitzen, die der Kunde nicht mehr braucht, gibt es nun einen neuen Absatzkanal: Der branchenübergreifende Onlinemarktplatz www.industrialboard.com soll hier Abhilfe schaffen.

Firmen zum Thema

Das neue Internetportal www.industrialboard.com ist ein branchenübergreifender Onlinemarktplatz für Industriegüter und Ersatzteile.
Das neue Internetportal www.industrialboard.com ist ein branchenübergreifender Onlinemarktplatz für Industriegüter und Ersatzteile.
(Bild: Industrial Board)

«Das Lager ist eine Goldgrube und wir wollen Maschinenbauern eine Plattform bieten, mit der sie diesen Goldschatz heben können», verdeutlichen Stephan Gemke und Beat Trösch die Vision von industrialboard.com – einem branchenübergreifenden Onlinemarktplatz für Industriegüter und Ersatzteile, der auf Initiative von Peter Daetwyler gegründet und zu Anfang April 2014 offiziell gelauncht wurde.

industrialboard.com wurde von Daetwyler Industries initiiert, da es Firmeninhaber Peter Daetwyler ein Bedürfnis ist, die obsoleten Teile und Baugruppen aus dem Ersatzteillager mittels eines Marktplatzes auf einfache Art und Weise zu verkaufen. Nachdem man in der letztjährigen Testphase bereits mehrere Teile erfolgreich verkaufen konnte, soll es nun richtig losgehen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Und das ist gut so, denn wie Daetwyler Industries ergeht es auch anderen Maschinenbauern: Viele sitzen auf Teilen oder Baugruppen, die durch Änderungen an Produkten nicht mehr benötigt werden. Dabei handelt es sich vielfach um wertvolles, neuwertiges Material, das anderweitig verwendet werden kann.

Einfache Nutzung

Die Frage ist: Wie kann man das ohne grossen, zusätzlichen Aufwand bekannt machen?

industrialboard.com bietet diese Möglichkeit, und je mehr Teile auf der Plattform veröffentlicht sind, desto grösser und breiter ist das anzubietende Produktspektrum. Somit wird industrialboard.com zu einer viel beachteten und attraktiven Plattform – zum Vorteil aller Fertigungs- und Maschinenbauunternehmen. Das Mitmachen ist sehr einfach und Kosten entstehen erst, wenn Teile verkauft werden können.

(ID:42606461)