50-Jahre-Jubiläum IE-Group Industriebau: von der einfachen Hülle zur Raummaschine

Redakteur: Sergio Caré

Firmen zum Thema

Damals wie heute – ein Industriegebäude besteht hauptsächlich aus Stahl und Beton. 50 Jahre IE Group.
Damals wie heute – ein Industriegebäude besteht hauptsächlich aus Stahl und Beton. 50 Jahre IE Group.
(Bild: IE Group)

Als Industrial Engineering (IE) 1966 in Zürich gegründet wurde, war ein Industriebau nicht viel mehr als eine einfache architektonische Hülle, die gegen Wind und Wetter schützt. Kostengünstige Bauten «von der Stange» aus Stahl und Beton gehörten damals zum Standard. Die Geschäftsidee war eine andere: Industriebauten sollten massgeblich zur Effizienz in der Produktion beitragen. Das Rezept: Gebäude und Produktionsprozesse optimal aufeinander abstimmen und zukünftige Entwicklungen und Anforderungen berücksichtigen.

50 Jahre später verfolgt das Unternehmen diese grundlegende Idee noch immer – allerdings mit wachsenden Standards. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen 85 Mitarbeiter in Zürich, München und Nyon und realisiert Projekte für die Lebensmittel-, Druck- und Verpackungsindustrie. Im Laufe der Jahre ist IE zu einer Gruppe von Branchenspezialisten angewachsen. Allen gemeinsam ist der Ansatz, Betriebs- und Bauplanung miteinander zu verzahnen und konsequent von innen nach aussen zu bauen. Für den Erfolg matchentscheidend ist das hohe Qualifikationsniveau der Mitarbeiter und die Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams.

(ID:44452449)