Eine glasklare Angelegenheit Innovationen für mehr Produktivität in der Glasbearbeitung

Redakteur: Matthias Vogel

Mit neuen Produkten für das Bohren, Fräsen und Schleifen von Glas sowie mit einem erweiterten Serviceangebot ermöglicht die Wendt GmbH dem industriellen Glasbearbeiter, seine Produktivität weiter zu steigern.

Firmen zum Thema

Der neu entwickelte Grundkörper des Black Star Monoblockbohrers von Wendt besteht aus einem speziellen, glasfaserverstärkten Kunststoff. Dieser wirkt schwingungs-dämpfend, trägt so zu einer Verbesserung der Qualität des Bohrlochs bei und hilft, Glasbruch zu vermeiden.
Der neu entwickelte Grundkörper des Black Star Monoblockbohrers von Wendt besteht aus einem speziellen, glasfaserverstärkten Kunststoff. Dieser wirkt schwingungs-dämpfend, trägt so zu einer Verbesserung der Qualität des Bohrlochs bei und hilft, Glasbruch zu vermeiden.
(Bild: Wendt)

Ein Beispiel dafür ist der innovative Black Star Monoblockbohrer für die Glasbearbeitung in der Automobil- und in der Solarindustrie, etwa für die Herstellung von Bohrlöchern, die für die Befestigung von Scheibenwischermotoren am Automobil benötigt werden oder für die Aufnahme der Anschlussdose am Solarmodul.

Kunststoff-Grundkörper dämpft Schwingungen

Der neu entwickelte Grundkörper des Bohrers hat sich bereits bewährt und ist bei einem Glashersteller für ein deutsches Automodell erfolgreich im Einsatz. Sein spezieller, glasfaserverstärkter Kunststoff wirkt schwingungsdämpfend. Er trägt so zu einer Verbesserung der Qualität des Bohrlochs bei und hilft, Glasbruch zu vermeiden.

Bildergalerie

Qualität von Anfang an

Darüber hinaus zeigt das neue Werkzeug, mit dem Bohren und Senken in einem Arbeitsschritt möglich sind, ein sehr gutes Startverhalten und so eine gute Qualität vom ersten Bohrloch an. Damit eignet sich dieser Bohrer auch für die Fertigung von Kleinserien. Lange Standzeiten bei grossen Serien und kurze Taktzeiten durch schnelle Vorschübe sind weitere Vorteile, die sich auf die Produktivität auswirken.

Erhältlich ist der neue Black Star Monoblockbohrer in Durchmessern von 5 bis 50 mm mit allen gängigen Standardanschlüssen und -längen.

Neuer Service: Prüfung der Werkzeugaufnahmen

Ebenfalls für die Automobilglas-Herstellung bietet Wendt einen erweiterten Service: über die Reprofilierung hinaus jetzt auch die Überprüfung der einwandfreien Funktion von Werkzeugaufnahmen. Dabei wird zunächst der Aufnahmekonus im Hinblick auf Verschleiss oder Beschädigung geprüft. Kontrolliert werden zudem der Planlauf der Scheibenanlagefläche und der Aufnahmedurchmesser. Vorteile einer solchen Funktionsprüfung sind eine längere Lebensdauer der Spindel, ein schnellerer Start und eine längere Standzeit des Schleifwerkzeugs sowie eine bessere Kantenqualität.

Silver Line- Neue segmentierte CNC-Werkzeuge

Sein Werkzeugsortiment für die Glasbearbeitung auf CNC-Maschinen im Möbel- und Sanitärbereich hat Wendt mit neuen Vorschliff-Werkzeugen der Serie Silver Line in einem verbesserten Preis-Leistungs-Verhältnis erweitert. Dazu gehören Fräser für die Formgebung von Aussenkonturen und Innenausschnitten sowie segmentierte Schleifscheiben für die Kantenvorbearbeitung. Beide sind in allen gängigen Durchmessern und speziell abgestimmten Spezifikationen erhältlich. Sie können in der weiteren Bearbeitung mit den bekannten StarTrack Werkzeugen für den Feinschliff und mit den bewährten Polierwerkzeugen PB220 von Wendt kombiniert werden.

(ID:37455990)