Suchen

Personalie Jasmin Staiblin wird Chefin von Alpiq

| Redakteur: lic.rer.publ. Susanne Reinshagen

Die Landeschefin von ABB Schweiz, Jasmin Staiblin wechselt zum Energiedienstleister Alpiq und wird dort als CEO Hans E. Schweickardt ablösen.

Firmen zum Thema

Jasmin Staiblin, derzeit Landeschefin von ABB Schweiz, wird neu CEO von Alpiq.
Jasmin Staiblin, derzeit Landeschefin von ABB Schweiz, wird neu CEO von Alpiq.
(Bild: ABB)

Der Verwaltungsrat der Alpiq Holding AG hat Jasmin Staiblin, derzeit Landeschefin von ABB Schweiz, zum CEO von Alpiq ernannt. Sie wird auf einen noch zu bestimmenden Zeitpunkt Hans E. Schweickardt ablösen, der sich wieder auf das Präsidium des Verwaltungsrats konzentrieren wird.

Jasmin Staiblin, 42, ist seit 2006 Landeschefin und Vorsitzende der Geschäftsleitung von ABB Schweiz. In dieser Funktion ist sie für einen Umsatz von CHF 3,6 Milliarden und mehr als 6000 Mitarbeitende verantwortlich.

Hans E. Schweickardt, Präsident des Verwaltungsrat und CEO ad interim von Alpiq, sagt zur Ernennung von Jasmin Staiblin: „Ich freue mich sehr, dass wir Jasmin Staiblin als CEO gewinnen konnten. Sie hat ihre Führungsqualitäten bei ABB Schweiz in einem sehr wettbewerbsintensiven Umfeld eindrücklich unter Beweis gestellt. Sie kennt die Energiebranche aus verschiedenen Perspektiven und ist mit den laufenden Marktentwicklungen bestens vertraut. Zusammen mit ihrer überzeugenden Persönlichkeit und ihrer starken Vernetzung bringt sie alle Voraussetzungen mit, um unser Unternehmen in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.“

Jasmin Staiblin sagte zu ihrer Ernennung: „Die Energiebranche steht vor grossen Herausforderungen. Alpiq verfügt dabei mit einem diversifizierten Produktionsportfolio und einer grossen Erfahrung im Bereich der Energieeffizienz über eine sehr gute Ausgangslage. Ich freue mich darauf, bei einem börsenkotierten, international tätigen und für die Schweiz so bedeutenden Unternehmen wie Alpiq die Verantwortung als CEO übernehmen zu dürfen.“

Jasmin Staiblin hat in ihrer Amtszeit als Landeschefin von ABB Schweiz Umsatz und Gewinn der Organisation nachhaltig gesteigert. Davor war sie als Leiterin des Ressorts Marketing und Vertrieb Mitglied des Managements der Division Energietechnik des ABB-Konzerns. Sie ist seit 1997 in verschiedenen Funktionen für ABB tätig, wo sie ihre Karriere, nach einem Studium der Elektrotechnik und Physik an der Technischen Hochschule in Karlsruhe und der Königlich-Technischen Hochschule in Stockholm startete.

Die deutsche Staatsangehörige ist in der Wirtschaft stark vernetzt. Sie ist Mitglied der Verwaltungsräte der Georg Fischer AG, von Rolls-Royce plc und der Neue Aargauer Bank AG. Sie sitzt im Vorstandsausschuss von Swissmem und im Vorstand von economiesuisse. Zudem ist sie Mitglied des ETH-Rats und Vizepräsidentin von Energie Trialog Schweiz.<<

(ID:33982620)