Bildverarbeitung Kabelloses 1D- und 2D-Code-Lesegerät

Redakteur: Hermann Jörg

>> Die Steigerung der Leistungs- und Funktionsfähigkeit von ID-Code-Lesern, gepaart mit der Flexibilität integrierter Kommunikationsschnittstellen und einfacher Integration in die Fertigungskette, ist Garant zum Erschliessen von Optimierungspotentialen in der gesamten Lieferkette. Cognex präsentiert dazu ein neues, kabelloses 1D- und 2D-Code-Lesegerät mit Ethernet, RS-232 und USB.

Firmen zum Thema

Die neue kabellose Produktfamilie von 1D- und 2D-ID-Lesegeräten Dataman 8000 erschliesst zusätzliche Optimierungspotentiale. (Bild: Cognex)
Die neue kabellose Produktfamilie von 1D- und 2D-ID-Lesegeräten Dataman 8000 erschliesst zusätzliche Optimierungspotentiale. (Bild: Cognex)

joe. Die Einführung der neuen kabellosen Produktfamilie von 1D- und 2D- ID-Lesegeräten vom Typ Dataman 8000 erschliesst zusätzliche Optimierungspotentiale. Das neue kabellose Kommunikationsmodul samt Basisstation mit Cognex-Connect-Anschlussmöglichkeiten ist ab sofort für kabellose Anwendungen mit erhöhter Reichweite verfügbar. Es bietet neben der herkömmlichen Unterstützung von USB und RS-232 maximale Flexibilität bei der Kommunikation mittels Industrieprotokollen, wie beispielsweise EtherNet/IP, Profinet, MC Protocol und anderen. Die Dataman-8000-Serie bietet nach Herstellerangaben das einzige tragbare industrielle ID-Lesegerät mit Unterstützung von Industrieprotokollen in kabelloser Ausführung. Dadurch wird die Integration entscheidend vereinfacht und die Installationskosten sinken. Ausserdem verfügt das Gerät über Fernzugriff von Diagnosen.

Umfassende Kommunikationsmöglichkeiten

Die neuen kabellosen Lesegeräte gewährleisten einen Aktionsradius bis zu 100 m und verfügen über eine grosse Speicherkapazität. Damit können 1D- und 2D-Codes auch offline oder ausserhalb des Arbeitsbereichs gelesen werden. Die Basisstation wird standardmässig mit einem eingebauten Ersatzladegerät geliefert und ist mit allen üblichen Ethernet-, USB- und RS-232-Kabeln kompatibel.

Alle Geräte der Dataman-8000-Serie zeichnen sich durch einen modularen Systemaufbau aus, wodurch jedes Lesegerät von einem RS-232/USB-Kabelanschluss auf industrielles Ethernet oder vor Ort auf austauschbare Schnittstellenmodule umgestellt werden kann. Die Kommunikationsmodule bieten dem Kunden eine sichere Investition mit hoher Flexibilität. Dies dank der Möglichkeit, Anwendungen und Kommunikationsmethoden zur Erfüllung zukünftiger Anforderungen anzupassen. Die Basisstation für das kabellose Modell ist mit eigenen Kommunikationsschnittstellen für USB, RS-232 und Ethernet ausgestattet. Daher ist es das vielseitigste Gerät der gesamten Serie.

Umfassende Funktionalität

Die robuste Geräteserie ist für Werksbedingungen ausgelegt und bietet die branchenweit modernste Code-Lese-Technologie mit den zwei leistungsstarken Algorithmen. Diese patentierten Technologien entsprechen dem neuesten Stand und sorgen dafür, dass nahezu jeder Code, zu jeder Zeit, mit unübertroffenen Geschwindigkeiten – unabhängig von Grösse, Qualität, Druckverfahren oder Oberfläche – gelesen werden kann. Die Dataman-8000-Serie verfügt zudem über Flüssiglinsentechnologie mit blitzschnell veränderbarem Fokus. Der Benutzer kann dadurch sowohl kleine direkt markierte 2D-Codes (DPM) als auch lange lineare 1D-Barcodes mit nur einem Gerät bei unterschiedlichsten Abständen lesen.

«Durch dieses zusätzliche Leistungsmerkmal bietet die Dataman-8000-Serie zweifellos das flexibelste und modernste tragbare Lesegerät, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist», so Carl Gerst, Vice President und Business Unit Manager für ID-Produkte. «Es freut uns, ein kabelloses Lesegerät mit einzigartigen Funktionen anzubieten – zusätzlich zu der ausserordentlichen Funktionalität, die bei allen Dataman-8000-Lesegeräten ohnehin Standard ist. Dazu zählen beispielsweise robustes Lesen, modernste Beleuchtung und Optik sowie vor Ort austauschbare Kommunikationsmodule.»

Zwei Basismodelle verfügbar

Die Serie umfasst 2 Basismodelle: Der Dataman 8500 verfügt über die patentgeschützte Ultralight-Technologie von Cognex, die eine erstklassige Bilderstellung auf allen Markierungstypen und Oberflächen sicherstellt. Die Ultralight-Beleuchtung bietet Hellfeld-, Dunkelfeld- und gestreute Beleuchtung in einer einzigen elektronisch gesteuerten Beleuchtung.

Der Typ Dataman 8100 enthält alle Funktionen der Lesegeräte vom Typ 8500 mit Hellfeldbeleuchtung. Sie eignen sich ideal für Anwendungen, die eine ausgezeichnete Leistung ohne Spezialbeleuchtung erfordern. <<

(ID:31726770)