Führungswechsel Matsuura mit neuem Geschäftsführer

Redakteur: Anne Richter

Matsuura Machinery GmbH hat mit Simon Chappell einen neuen Geschäftsführer. Im Oktober soll das Unternehmen in Matsuura Europe GmbH übergehen. Damit wird vom Standort Wiesbaden-Delkenheim der gesamte europäische Markt betreut, ausser Grossbritannien.

Firmen zum Thema

Simon Chappell wird Geschäftsführer der neu aufgestellten Matsuura Europe GmbH. Seit 1. Juli ist er schon Geschäftsführer der deutschen Niederlassung.
Simon Chappell wird Geschäftsführer der neu aufgestellten Matsuura Europe GmbH. Seit 1. Juli ist er schon Geschäftsführer der deutschen Niederlassung.
(Bild: Matsuura)

Seit dem 1. Juli 2021 ist Simon Chappell neuer Geschäftsführer der Matsuura Machinery GmbH in Wiesbaden-Delkenheim. Er löst damit Bert Kleinmann ab, der aus dem Unternehmen ausscheidet. Aufgrund seiner fachlichen und internationalen Erfahrungen soll S. Chappell den Vertrieb und den After-Sales Bereich von Matsuura in Deutschland und Österreich stärken und weiter vorantreiben. «Nach der allgemeinen Krise im Werkzeugmaschinenbau möchten wir jetzt den Aufwind nutzen, um nötige Veränderungen im Service und Ersatzteilwesen umzusetzen. Der Kunde soll einen Premium Lifetime-support für unsere Bearbeitungszentren bekommen. Das ist unser Ziel und daran werden wir jetzt arbeiten», sagt . Chappell. Ab Oktober 2021 wird die Matsuura Machinery GmbH im Zuge einer Verschmelzung in die ebenfalls am Standort Delkenheim ansässige Matsuura Europe GmbH übergehen. Damit wird der gesamte europäische Markt, mit Ausnahme von Grossbritannien, gebündelt von einem Unternehmen aus betreut. S. Chappell wird Geschäftsführer der neu aufgestellten Matsuura Europe GmbH. Der Zusammenschluss hat auch auf das Ersatzteillager in Wiesbaden grossen Einfluss. Dieses wird vergrössert und nun von dort zentral für Europa gesteuert. Schnellere Reaktionszeiten im Ersatzteilwesen sollen somit den deutschen Markt erheblich stärken. Vertriebspartner in der schweiz ist die Newemag AG. -ari-

(ID:47547458)