Medtec Europe weiter im Aufwind

23.03.2010 | Redakteur: Redaktion SMM

Auch für das Jahr 2010 erwarten die Veranstalter der Medtec Europe einen Zuwachs an Ausstellern und Besuchern.
Auch für das Jahr 2010 erwarten die Veranstalter der Medtec Europe einen Zuwachs an Ausstellern und Besuchern.

Vom 23. bis 25. März 2010 findet die medizintechnische Fachmesse Medtec Europe 2010 in Stuttgart statt. Die Zahl der Aussteller ist gegenüber dem Vorjahr weiter gewachsen. Die Attraktivität der Messe wird durch die Parallelveranstaltungen Südtec, 3C und RapidWorld noch weiter erhöht.

ari. Nahezu 800 Unternehmen aus aller Welt stellen auf der Medtec Europe 2010 in Stuttgart aus und präsentieren in den Hallen 4, 6 und 8 die komplette Bandbreite an Lösungen für die Hersteller aus der Medizintechnik. Damit festigt die Messe erneut ihre Position als europäische Leitmesse. Weltweit ist sie die zweitgrösste Veranstaltung für Medizintechnik, nach der «Medical Design & Manufacturing (MD&M) West» - einer US-Messe des Veranstalters Canon Communications LLC.

Von Bearbeitungszentren bis zu Lohnfertigern

Laut Gregor Bischkopf, verantwortlicher Messemanager der MEDTEC Europe, werden die Fachbesucher unter anderem Komponenten für medizintechnische Geräte finden, wie etwa Pumpen, Schläuche, Motoren, Elektronik und mechanische Bauteile. Ebenso zu sehen sind CNC-gesteuerte Bearbeitungsmaschinen, Verpackungstechnik, Software für Konstruktion und Fertigung, Ausrüstung für Qualitätssicherung sowie Verbindungstechnik. «Aber auch Lohnfertiger im Metall-, Blech- und Kunststoffbereich präsentieren interessante Lösungen», ergänzt Bischkopf.

Für Ingenieure, Produktionsfachleute, Designer und andere Entscheidungsträger sollte sich der Weg nach Stuttgart lohnen, denn die Messe bietet noch mehr. So sorgen etwa die vier etablierten Themenpavillons für einen umfangreichen Überblick zu den Themen Automation and Assembly, PrecisionTec, Medical Packaging und Medical Plastics Technology.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.