Iscar präsentierte zahlreiche Neuheiten auf der EMO 2015 in Mailand Mehr Produktivität und Prozesssicherheit

Redakteur: Matthias Böhm

Auf der EMO in Mailand präsentierte Iscar einen Querschnitt seines umfangreichen Programms an innovativen Präzisionswerkzeugen. Im Fokus standen Lösungen für höhere Bearbeitungsgeschwindigkeiten, mehr Produktivität und Prozesssicherheit. Auf reges Interesse stiessen die kühlmittelgetriebenen Schnelllaufspindeln Spinjet, die jede Werkzeugmaschine mit der einwechselbaren Spinjet zum Hochgeschwindigkeitszentrum machen.

Firmen zum Thema

Die Werkzeuge der Reihe «Swisscut Innoval» führen Kühlmittel zielgerichtet zu und sind für einen Kühlmitteldruck bis 340 bar ausgelegt.
Die Werkzeuge der Reihe «Swisscut Innoval» führen Kühlmittel zielgerichtet zu und sind für einen Kühlmitteldruck bis 340 bar ausgelegt.
(Bild: Iscar)

Der Messeauftritt stand unter dem Motto «Machining intelligently». Damit unterstrich das Unternehmen seinen Anspruch, die bestehende Produktpalette unter
steigenden Marktanforderungen zu erweitern.

In Zeiten knapper Ressourcen und anspruchsvoller Anwendungen unterstützt Iscar Kunden, die Produktivität durch effiziente Engineering-Lösungen zu erhöhen. Die innovativen Werkzeugfamilien, entwickelt im Rahmen der «IQ Startup-Kampagne», verbessern die Performance in der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung, senken Stillstandzeiten und sorgen für zuverlässige Prozesse.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Modulare Bohrwerkzeuge mit dem Wechselkopfbohrsystem

Iscar hat die Produktfamilie der modularen Bohrwerkzeuge mit dem Wechselkopfbohrsystem «Cham IQ Drill» bis zu einem Durchmesser von 40 Millimetern erweitert. Diese Lösung ist die weltweit erste ihrer Art und sorgt für eine einfache und sichere Handhabung ohne jegliche Ersatzteile. Die Klemmkraft wird ausschliesslich im v-förmigen Hartmetallstift (Anm. d. Red.: übrigens eine ingenieurstechnische Meisterleistung, auch wenn es auf den ersten Blick simpel erscheint) aufgebaut und stellt im Zusammenspiel mit den grossen Anschlagflächen eine sehr hohe Prozesssicherheit auch bei unregelmässigen Schnittkräften sicher. Diese können beispielsweise bei Anbohrprozessen auf schrägen Flächen entstehen.

Schruppdrehen: grosse Schnitttiefen und hohe Vorschubraten

Zu den Exponaten gehörten beispielsweise das doppelseitige «Dove IQ Turn-Klemmsystem». Beim Schruppdrehen fallen grosse Schnitttiefen und hohe Vorschubraten an. Iscar bietet einen innovativen Plattensitz mit Schwalbenschwanzklemmung in Kombination mit einem Kniehebelmechanismus. Dieses sehr stabile System macht eine Spannpratze wie bei herkömmlichen Lösungen unnötig, und der Span kann ungehindert abfliessen. Die Schwalbenschwanz-Variante ermöglicht auch bei «Penta IQ Grip» eine stabile Fixierung im Plattensitz. Dies sorgt für eine sehr gute Geradheit und Oberflächengüte beim Abstechen. Diese fünfschneidige Innovation lässt hohe Schnittparameter zu, was die Bearbeitungszeiten spürbar verkürzt.

(ID:43672081)