Industrialis 2019 Mobiler Messarm: vielseitig, schnell und genau

Redakteur: Anne Richter

Hexagon hat auf der Industrialis 2019 den von Grund auf überarbeiteten Absolute Arm erstmals in der Schweiz vorgestellt. Verbesserungen sind: verbesserte Bedienbarkeit, Vielseitigkeit bei hoher Geschwindigkeit und Genauigkeit.

Anbieter zum Thema

Auf der Industrialis 2019 hat Hexagon den neu überarbeiteten Absolute Arm zum ersten Mal in der Schweiz vorgestellt.
Auf der Industrialis 2019 hat Hexagon den neu überarbeiteten Absolute Arm zum ersten Mal in der Schweiz vorgestellt.
(Bild: Hexagon)

Acht Jahre nach der Markteinführung des ersten Romer Absolute Arm stellt Hexagon Manufacturing Intelligence jetzt eine komplett überarbeitete Produktreihe vor. Von Grund auf modernisiert, überzeugt der weltweit renommierteste mobile Messarm mit deutlich verbesserter Bedienbarkeit sowie Vielseitigkeit bei gleichzeitig kompromissloser Geschwindigkeit und Genauigkeit und erfüllt damit mehr denn je die aktuellen Anforderungen der Messtechnikanwender. Das innovative modulare Handgelenk-Design prägt den neuen Absolute Arm massgeblich. Sowohl der RS5-Laserscanner als auch der Pistolengriff sind nun vollständig abnehmbar und erleichtern dadurch das Tasten auf engstem Raum. Bei Laserscanner-Anwendungen mit Pistolengriff gewährleisten die drei verschiedenen Griffgrössen eine optimale Handhabung für jeden Nutzer. Das Display am neuen Armgelenk bietet Übersicht über die Messergebnisse. Durch das Umschalten zwischen Profilen wie auch die Kalibrierung im laufenden Messbetrieb kann sich der der Anwender völlig auf die Messung konzentrieren.

Kompakteste Scankonfiguration auf dem Markt

«In den vergangenen acht Jahren haben wir viel positives und konstruktives Feedback von unseren Anwendern erhalten und hoffen, dass dessen Umsetzung sich nun für alle in unserem Design widerspiegelt», sagt Anthony Vianna, Produktmanager für die Produktreihe Absolute Arm. «Ein Grossteil unserer Kunden berichtete von immer enger werdenden Platzverhältnissen beim Messen, da beispielsweise in Hohlräumen oder in komplexen Vorrichtungen gemessen werden muss. Auf Basis dieses direkten Anwender-Feedbacks entwickelten wir die kompakteste Scankonfiguration, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Wir haben den Arm einer umfassenden Prüfung unterzogen: wie damit gearbeitet wird, wie die Anwender unterschiedliche Teile messen, wie sie den Arm bewegen, wie der Arm mit ihnen kommuniziert und wie wir den Arm gestalten müssen, damit er den Einsatzanforderungen gerecht wird. Mit dem Ziel einer Armlösung, welche in jeder Hinsicht verbessert wurde - sei es bei der Genauigkeit, Geschwindigkeit oder Effizienz, beim Gewicht, der Gebrauchstauglichkeit oder Vielseitigkeit.»

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Bewährte Eigenschaften beibehalten

Die neue aufgelegte Reihe des Absolute Arm behält jedoch alle Produkteigenschaften bei, die die vorangegangene Generation des Romer Absolute Arm so erfolgreich machte. Dazu gehören die proprietären Absolutdrehgeber, die die Referenzierung, das Aufwärmen sowie Diagnosemeldungen überflüssig machen, ebenso wie die reibungsarmen Drehgriffe und das einzigartige Gegengewicht-System, die für Leichtgängigkeit und einfache Messungen sorgen, ohne jedoch auch bei höchster Messgeschwindigkeit an Genauigkeit einzubüssen.

Die neuen Modelle des Absolute Arm sind auch als Ausführung mit 6 Achsen erhältlich, die für spezielle Tastanwendungen entwickelt wurde. In diese Kategorie gehört auch der neue Absolute Arm Compact. Mit einer Genauigkeit von bis zu 6 Mikrometern tritt er nun als der weltweit genaueste mobile Messarm an die Stelle seines Vorgängers Romer Absolute Arm Compact. Die gesamte Reihe des Absolute Arm ist in sieben Grössen und Genauigkeitsstufen sowie mit Messradien von 1,2 m bis 4,5 m erhältlich. Die sich daraus ergebenden 36 unterschiedlichen Konfigurationsoptionen machen den Absolute Arm zu einem Arm für jede Anwendung. <<

(ID:45653757)