Logimat

Moderne Lagerführung in Zeiten von Logistik 4.0

| Redakteur: Bernd Maienschein

„LFS.wms“ fungiert im Kontext von Digitalisierung und Vernetzung als intelligente Steuerungszentrale und stimmt alle Prozesse genau aufeinander ab.
„LFS.wms“ fungiert im Kontext von Digitalisierung und Vernetzung als intelligente Steuerungszentrale und stimmt alle Prozesse genau aufeinander ab. (Bild: EPG)

Individuelle Lösungsvorschläge für ihre Anforderungen an Logistik 4.0 erhalten Fachbesucher der Logimat live im 170-m²-Praxisforum der Ehrhardt+Partner-Gruppe (EPG). Dabei präsentieren die Logistikexperten die neuesten Entwicklungen in der Logistiksoftware-Suite LFS.

Mit der Software-Suite LFS geht die EPG exakt auf die Bedürfnisse einer vernetzten Logistik ein. Die größte Herausforderung besteht darin, bereits etablierte Technologien, wie beispielsweise Drucker und Förderanlagen, mit neuen Logistiksystemen – darunter Robotiklösungen oder Drohnen – schnell und einfach in die bestehende Logistiklandschaft einzubinden und miteinander zu vernetzen. Das Lagerführungssystem LFS.wms fungiert in diesem Kontext als intelligente Steuerungszentrale und stimmt alle Prozesse genau aufeinander ab. So gelingt ein effizientes, transparentes und wirtschaftliches Logistikmanagement – für die Anforderungen von heute und der Zukunft.

Fit für Logistik 4.0

Die aktuellen Marktentwicklungen strategisch nutzen und die eigenen Prozesse Logistik-4.0-fit machen: Wie das gelingt, verdeutlicht die EPG anhand von praktischen Einsatzszenarien und den neusten LFS-Funktionen. Dazu zeigen die Logistikexperten beispielsweise, wie aus Big Data Smart Data wird: Mit dem Modul „LFS.analytics“ lassen sich versteckte Potenziale in der gesamten Logistik-Supply-Chain aufdecken. Aus der Fülle an Daten, die in jedem Prozess anfallen, identifiert „LFS.analytics“ genau die Parameter, die für weitere Optimierungen relevant sind, wie etwa Platzbelegungen im Lager, Routen- oder Kommissionierwege. Auf Basis von Vergangenheitsdaten und Erfahrungswerten erstellt das Modul außerdem Vorhersagen für künftige Entwicklungsmöglichkeiten.

Ebenfalls neu ist das Modul Ressourcenmanagement, mit dem Unternehmen die Herausforderung einer strategischen Personaleinsatzplanung ohne Zeitaufwand einfach meistern können. Aus dem aktuellen Auftragsvolumen, den hinterlegten Schichtplänen, der Qualifikation und den vorhandenen Mitarbeitern visualisiert das Modul dynamisch alle Ressourcenverfügbarkeiten in Echtzeit.

Ehrhardt + Partner GmbH & Co. KG, Halle 8, Stand A71

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45070417 / Logistik)