Neue Vollhartmetall-Schaftfräser für Stahl, Edelstahl und Gusseisen Neue Generation vielseitiger VHM-Schaftfräser

Von Matthias Böhm

Der Werkzeughersteller Widia (Kennametal) - Vertrieb in der Schweiz durch Walter Meier (Fertigungslösungen) AG - hat die neue Schaftfräserfamilie WCE entwickelt und bietet damit Leistung und Zuverlässigkeit für kleine bis mittlere Losgrössen in einem attraktiven Preisgefüge. Die erste Baureihe der neuen Vollhartmetallfräser umfasst mit dem WCE4 ein vierschneidiges Werkzeug mit modernsten technischen Merkmalen.

Anbieter zum Thema

Hauptmerkmale des VHM-Werkzeugs sind die asymmetrische Schneidenteilung und der alternierende Spiralwinkel, wodurch Schwingungen massiv reduziert werden.
Hauptmerkmale des VHM-Werkzeugs sind die asymmetrische Schneidenteilung und der alternierende Spiralwinkel, wodurch Schwingungen massiv reduziert werden.
(Bild: Widia)

Mit ihrem neuen Design sei die Baureihe WCE4 die nächste Generation von vielseitigen Schaftfräsern, «mit der unsere Kunden produktiver und effizienter werden», sagt Tamir Sherif, globaler Portfolio-Manager Vollhartmetall-Schaftfräser bei Widia. «WCE4 sind preisgünstige Werkzeuge für kleine bis mittelgrosse Unternehmen, bei denen Zuverlässigkeit und Flexibilität hohe Priorität haben.»

Asymmetrische Schneidenteilung

Zwei Hauptmerkmale des Werkzeugs sind die asymmetrische Schneidenteilung und der alternierende Spiralwinkel. Diese Kombination reduziert Vibrationen und ermöglicht hohe Schnitttiefen und grosse Werkzeugumschlingungen, während die neue Sorte WU20PE vielseitige Anwendungen in Stahl, Edelstahl und Gusseisen erlaubt. Diese Konstruktionsmerkmale, gepaart mit der Vierschneidengeometrie, machen die WCE4 zu zuverlässigen Schaftfräsern mit hoher Vielseitigkeit ‒ auch bei anspruchsvollen Anwendungen wie Vollnutfräsen und Formfräsen.

Vierschneidiger Schaftfräser

Die Produktfamilie WCE umfasst vierschneidige Schaftfräser mit unterschiedlichen Schneideckenausführungen oder Vollradius-Fräser sowie mit zylindrischem oder Weldon-Schaft und ist in metrischen und Zoll-Abmessungen erhältlich. Im Laufe des Jahres 2022 wird zudem die fünfschneidige Baureihe WCE5 auf den Markt gebracht. Erhältlich sind die WCE4-Schaftfräser sowie andere Widia- Zerspanungswerkzeuge über autorisierte Vertriebspartner von Widia.

Die Baureihe WCE4 ist mit unterschiedlichen Schneideckenausführungen oder als Vollradius-­Fräser verfügbar. SMM

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48165847)