Suchen

Dynamisch, präzise und kompakt Neue Servomotorenbaureihe CM3C unterstützt durchgängige Automatisierung

| Autor / Redakteur: paid content / lic.rer.publ. Susanne Reinshagen

Moderne Fertigungsanlagen erfüllen hohe technische Anforderungen und stellen zuverlässige Produktionsabläufe sicher. Die Antriebs- und Steuerungstechnik von SEW-Eurodrive unterstützt die Hersteller von Portalsystemen bei der Automatisierung.

Firma zum Thema

Die neue Servomotorenbaureihe CM3C ergänzt die etablierte CMP-Baureihe mit Motoren höherer Massenträgheit.
Die neue Servomotorenbaureihe CM3C ergänzt die etablierte CMP-Baureihe mit Motoren höherer Massenträgheit.
(Bild: Pferd-VSM)

Hochflexibler Servogetriebemotoren-Baukasten

Die neue Servomotorenbaureihe CM3C ergänzt die etablierte CMP-Baureihe mit Motoren höherer Massenträgheit. Der CMP ist der Sprinter, der mit kleinen Massenträgheiten und sehr hoher Überlastfähigkeit für extrem dynamische Applikationen entwickelt wurde. Der CM3C hat durch die Vergrösserung des Rotordurchmessers ein deutlich erhöhtes Massenträgheitsmoment und bietet damit regelungstechnische Vorteile in Applikationen, die selbst durch hohe Trägheitsmomente oder grosse bewegte Massen geprägt sind.

Ein weiteres Merkmal der innovativen CM3C-Motorenauslegung ist die signifikante Erhöhung der Eckdrehzahl. So können Maximalbeschleunigungen über einen sehr viel grösseren Drehzahlbereich aufrechterhalten werden. Selbst beim Einsatz an 4-kHz-Achsen bleibt der Antrieb leise und auch beim Betrieb vieler Motoren an einer Anlage entsteht kein unakzeptabler Geräuschpegel. Die Motoren lassen sich mit umfangreichen Optionen an Kundenforderungen anpassen.

Als Motorgeber kommt neben den gängigen Resolvern und Hiperface-Gebern auch das neue, innovative Einkabelsystem MOVILINK® DDI zum Einsatz. Im Unterschied zu bisher marktüblichen Lösungen sind damit eine ganze Reihe von Zusatzfunktionalität verbunden. So dient das digitale MOVILINK® DDI-Protokoll nicht nur zur Übertragung der Geberinformation und Motortemperatur. Künftig kann damit auch die Bremse digital angesteuert und über Zustandsinformationen ein Condition-Monitoring des Antriebes erreicht werden. <<

Kontakt: Alfred Imhof AG

(ID:46896924)