EOS-Neuheit Neue Werkstoffe und Prozesse für additive Serienfertigung

Redakteur: Silvano Böni

EOS präsentiert die vier neuen Metallwerkstoffe EOS StainlessSteel CX, EOS Aluminium AlF357, EOS Titanium Ti64 Grade 5 sowie EOS Titanium Ti64 Grade 23.

Firmen zum Thema

(Bild: EOS)

Die Materialien sind auf unterschiedlichste Applikationen zugeschnitten, die von Automobilbau bis Medizintechnik reichen. Zu allen vier Werkstoffen liefert EOS umfangreiche Daten bezüglich der Materialeigenschaften – wie zum Beispiel die Anzahl der Prüfkörper, die den mechanischen Eigenschaften zu Grunde liegen – sowie hochauflösende Rasterelektronenmikroskop-Aufnahmen, die Einblick in Materialwertigkeit geben. Damit bietet EOS Unternehmen eine Dokumentation und Offenheit, die Anwendern den Vergleich des DMLS-3D-Drucks mit traditionellen Fertigungstechnologien und anderen 3D-Druck-​Technologien erleichtert und die Anforderungen für den AM-Serien­einsatz erfüllt. EOS vereint mehr als 25 Jahre Material­kompetenz im Metallbereich und bietet nun insgesamt 20 Metallwerkstoffe für die additive Fertigung an.

(ID:46020436)