24. CADFEM ANSYS Simulation Conference

Simulation erleben

| Redakteur: Susanne Reinshagen

Am 19. Juni 2019 findet in Rapperswil die 24. CADFEM ANSYS Simulation Conference statt.
Am 19. Juni 2019 findet in Rapperswil die 24. CADFEM ANSYS Simulation Conference statt. (Bild: Cadfem/ANSYS)

Am 19. Juni 2019 findet in Rapperswil bereits zum 24. Mal die Fachkonferenz zur numerischen Simulation in der Produktentwicklung statt. Den Besucher erwarten neben einer Fachausstellung auch über 25 Anwendervorträge aus Industrie und Hochschule.

Nur wer die eigene Erfahrung in Frage stellt und Altes ganz neu denkt, kann echte Innovationen schaffen. Gute Ideen und die Bereitschaft alte Pfade zu verlassen reichen jedoch noch nicht aus. Der innovative Geist benötigt auch die Möglichkeit Ideen zu testen, anzupassen und sich Schritt für Schritt der besten Lösung anzunähern – dies natürlich möglichst zeit- und kosteneffizient.

Genau das ermöglicht die numerische Simulation. Sie bietet den virtuellen Prüfstand, auf dem neue Ideen schnell und flexibel geprüft und optimiert werden können.

Dank über 25 unabhängigen Anwendervorträgen aus Industrie und Hochschule, gibt die CADFEM ANSYS Simulation Conference einen objektiven Eindruck vom Nutzen der Simulation mit FEM und CFD und zwar nicht nur für eingefleischte Experten, sondern auch wenn man die Numerische Simulation nicht selber anwendet. Auch in diesem Jahr ist die Teilnahme offen und kostenfrei.

Parallel zur Fachkonferenz findet eine CAE-Fachausstellung zu Produkten und Dienstleistungen rund um die Simulation statt. <<

Anmeldung: 24. CADFEM ANSYS Simulation Conference

Datum: 19. Juni 2019

Ort: HSR, Hochschule für Technik, Rapperswil

Mit Simulation CO2-Bilanz verbessern

Cadfem: Strömungen berechnen und analysieren

Mit Simulation CO2-Bilanz verbessern

16.05.19 - Der Weltklimarat befürwortet, bereits in der Atmosphäre befindliches Kohlendioxid physisch wieder zu entfernen, um den Temperaturanstieg zu bremsen oder zu verhindern. Geeignete Anlagen lassen sich dank ausgereifter Strömungsanalysen mit Simulationssoftware von Ansys optimieren. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45884202 / Konstruktion)