Suchen

Swisstech/Prodex: Prodex Award 2014 nominiert Spindel–Kollisionsschutz in allen Richtungen

Redakteur: Anne Richter

Maschinenkollisionen führen zu Produktionsausfällen und verursachen hohe Kosten. Der von GF Machining Solutions entwickelte Maschinen- und Spindelschutz (MSP) funktioniert für Kollisionen in allen möglichen Richtungen X,Y und Z sowie in der A- und C-Achse bei gleichbleibender Spindelsteifigkeit.

Firmen zum Thema

Auf der AMB 2014 in Stuttgart hat Gf Machining Solution das Spindel-Kollisions-System zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.
Auf der AMB 2014 in Stuttgart hat Gf Machining Solution das Spindel-Kollisions-System zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.
(Bild: Böhm)

ari. Mit dem MSP (Maschinen- und Spindelschutz) hat GF Machining Solutions den weltweit einzigen Spindelschutz entwickelt, der in allen Richtungen funktioniert. Meist treten Kollisionen beim ersten Ausführen eines neuen CNC-Programms auf. Dafür bietet MSP die beste Sicherheit.

Funktionsweise: Auslenkung der Spindel

Die Spindel lenkt aus, wenn die einwirkende Kraft auf das Werkzeug bei einer Kollision eine Stärke erreicht, welche bei einem weiteren Anstieg die Spindellager beschädigen würde. Mit diesem Auslenken der Spindel gewinnen die Achsantriebe den nötigen Platz für den Bremsweg der automatischen Schnellbremsung. Die Länge des Bremsweges ist abhängig von der Verfahrgeschwindigkeit und begrenzt durch den gewonnenen Freiraum. Er erlaubt es, Verfahrgeschwindigkeiten bis zu 12 m/min schadenfrei, egal in welche Richtung, abzubremsen. Die Bearbeitungsgeschwindigkeit ist nicht eingeschränkt, weil diese in den meisten Materialien weit langsamer ist. Um die Maschine einfach innerhalb der sicheren Limiten zu verfahren, zum Beispiel beim Einfahren eines Bearbeitungsprogramms, wurde die M-Funktion M304 entwickelt. Sie begrenzt den Schnellvorschub der Achsen auf die schadenfrei abbremsbaren 12m/min in X,Y,Z und A auf 2250 °/min resp. C 3150 °/min. Nach dem erfolgreichen Durchlauf wird sie mit M305 deaktiviert und die Maschine verfährt wieder bis zu den maximalen Geschwindigkeiten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Verschleiss- und wartungsfreies Arbeiten

Der Schutz ist immer aktiv, auch wenn die Maschine schneller als 12 m/min verfährt. Das System arbeitet Verschleiss- und Wartungsfrei. GF Machining Solutions garantiert, dass bei einer Kollision mit Werkzeug oder Werkzeughalter mit aktivierter M-304-Funktion die Spindel nicht beschädigt wird. Ansonsten ersetzt GF Machining Solutions die beschädigte Spindel durch eine Austauschspindel (Material ohne Arbeit). Im Basispaket dauert die Garantie drei Jahre und kann bis auf acht Jahre verlängert werden. Alle Crash-Ereignisse und M304/305 werden aufgezeichnet.

Vorteile des MSP-Systems

Maschinenkollisionen führen zu ungeplanten Produktionsausfällen und sind mit sehr hohen Kosten verbunden. Die Spindel muss ausgetauscht werden; während dieser Zeit steht die Maschine still. Auch die Maschinengenauigkeit muss wieder neu eingestellt werden. Mit MSP entfallen diese Kosten und Aufwendungen. Der Ausfall nach einer Kollision mit MSP beschränkt sich auf das softwareunterstützte Freifahren der Spindel und die Überprüfung der Maschinengeometrie. Aus Sicherheitsgründen müssen Werkzeuge und Halter ausgetauscht werden. Danach kann mit der Maschine weiter bearbeitet werden. <<

(ID:43000549)