Swiss Production Forum stösst auf grosse Zustimmung Swiss Production Forum: «Absolut innovatives Format»

Von Matthias Böhm

Die Pioniere des ersten Swiss Production Forums (SPF) sind sich einig: Die neue B2B-Plattform im Herzen des ehemaligen Industrie-Clusters Zürich Oerlikon wird zukünftig eine feste Grösse in der Messelandschaft der Schweiz spielen. Das Format und die Location (Halle 500) sind einzigartig, die Organisation war hervorragend. Laut eines Ausstellers ein «absolut innovatives Format». Das nächste SPF wird im November 2022 stattfinden.

Firmen zum Thema

Abetare Yaves, Eventleitung, zur Zukunft des SPF: «Unser langfristiges Ziel ist es, am Standort Zürich eine Live-Kommunikationsplattform für die Fertigungsbranche zu etablieren.
Abetare Yaves, Eventleitung, zur Zukunft des SPF: «Unser langfristiges Ziel ist es, am Standort Zürich eine Live-Kommunikationsplattform für die Fertigungsbranche zu etablieren.
(Bild: Thomas Entzeroth)

Das erste Swiss Production Forums vom 23. bis 25. November 2021 ist bereits Geschichte. Claudio Jorio (CEO, Open Mind) bringt in seinem Statement die Premiere des SPF auf den Punkt: «Open Mind ist ab der ersten Stunde am Swiss Production Forum dabei. Open Mind hat mit Hyper-Mill CAM-Geschichte geschrieben und wird als Pionier das Swiss Produktion Forum voll unterstützen, auch in den kommenden Jahren. Das Organisationsteam kennt die Branche und weiss worum es geht, wirklich vorbildlich. Doch für uns ist entscheidend: Das SPF bringt die Zerspaner zusammen und hier spielen wir mit unserer breiten CAM-Lösung Hyper-Mill eine zentrale Rolle, die wir am SPF perfekt kommunizieren konnten. SPF 2022 ist für uns bereits gesetzt.»

Rückmeldungen seitens der Aussteller

Die Messeteilnehmer des ersten Swiss Production Forums 2021 in Zürich Oerlikon gehören, wie oben bereits erwähnt, zu den Pionieren. Sie waren die Fertigungs-Unternehmen, die die erstmalige Austragung des SPF 2021 unterstützen und mit ihrem Engagement den Grundstein legten für eine neue Messeplattform, die den Werkplatz Schweiz - aus produktionstechnischer Sicht - nach vorne bringt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 128 Bildern

Der Werkzeugmaschinen- und Werkzeugspezialist Walter Meier Fertigungslösungen AG gehört zu einem der «Gründungsmitglieder» des SPF und sieht in dem SPF Zukunftspotential, wie Mathias Zavratnik (Verkaufsleiter) und Samuel Basler (CEO) gegenüber dem SMM sagen.

Walter Meier Fertigungslösungen AG

M. Zavratnik: «Für Walter Meier Fertigungslösungen AG hat sich das Swiss Production Forum als eine hervorragende Plattform erwiesen, sich mit unseren Kunden auszutauschen. Ein Highlight war sicher unser neues Nakamura-Tome Dreh-Fräszentrum SC-100X2, für das sich viele Besucher interessierten. Bereits das erste Swiss Production Forum war für uns eine erfolgreiche Erstveranstaltung, die wir auch in 2022 unterstützen werden.»

Für Walter Meier Fertigungslösungen AG hat sich das Swiss Production Forum als eine hervorragende Plattform erwiesen, sich mit unseren Kunden auszutauschen.

Mathias Zavratnik, Verkaufsleiter Walter Meier Fertigungslösungen

Auch Basler ist von der Erstveranstaltung überzeugt: «Das das SMM/MSM-Team eine solche Veranstaltung in der aktuellen Zeit auf die Beine gestellt hat, ist eine hervorragende Leistung, verdient Respekt. Damit haben Sie Walter Meier Fertigungslösungen AG die Möglichkeit geboten, mit unseren Kunden wieder konstruktive Gespräche vor Ort zu führen und vor allem den Kunden den Mehrwert mit Solutions that fit aufzuzeigen. Die SPF-Plattform hat aus unserer Sicht Zukunftspotential. Organisation und Location waren perfekt und ich freue mich auf das SPF 2022.»

Die SPF-Plattform hat aus unserer Sicht Zukunftspotential. Organisation und Location waren perfekt und ich freue mich auf das SPF 2022.

Samuel Basler,CEO Walter Meier Fertigungslösungen

Fehlmann Versa 645 linear inklusive Koordinatenschleifen

Der Werkzeugmaschinenhersteller Fehlmann präsentierte auf dem SPF sein High-End- 5-Achs-Simultan-BAZ, Versa 645 linear, das sowohl für Hartfräsen als auch Koordinatenschleifen ausgelegt ist. Mit diesem Bearbeitungszentrum hat sich Fehlmann in die oberste Liga der Präzisionsfertigung katapultiert. Die Versa 645 linear konnte am SPF unter Span besichtigt werden und stiess auf grosses Interesse.

Zum SPF sagt Jürg Solenthaler, Verkaufsleiter Fehlmann AG: «Das Swiss Production Forum kam genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Es hat uns gefreut die Premiere des Swiss Production Forums gemeinsam mit dem SMM/MSM-Team zu feiern und unsere 5-Achs-Versa 645 linear mit Koordinatenschleiffunktion präsentieren zu können. Die Initiatoren haben die Fertigungsbranche endlich wieder zusammengebracht, um mit unseren Anwendern über moderne Fertigungsstrategien am Werkplatz Schweiz diskutieren zu können.»

Die Initiatoren des SPF haben die Fertigungsbranche endlich wieder zusammengebracht, um mit unseren Anwendern über moderne Fertigungsstrategien am Werkplatz Schweiz diskutieren zu können.

Jürg Solenthaler, Verkaufsleiter Fehlmann AG

Schunk Intec blickt positiv auf das SPF 2021

Auch die Spanntechnik war gut vertreten. Martin Kluge (CEO Schunk Intec AG) sagt zur Premiere des SPF «Ich muss den Machern des Swiss Production Forums mein Kompliment aussprechen. Sie haben den Mut gehabt, in dieser anspruchsvollen Zeit eine Fertigungsmesse inklusive Vortragreihe zu planen und zu realisieren. Die Location wurde hervorragend gewählt und die Organisation der Erstdurchführung war vorbildlich, wir werden auch 2022 wieder mit dabei sein.»

Die Location wurde hervorragend gewählt und die Organisation der Erstdurchführung war vorbildlich, wir werden auch 2022 wieder mit dabei sein.

Martin Kluge, CEO Schunk Intec AG

Mit dabei war der Automatisierungsspezialist Fastems. Genaro Teta, Fastems-CH-Repräsentant sagt über die neue Veranstaltung: «Das Swiss Produktion Forum ist das beste, das dem Werkplatz Schweiz passieren konnte. Eine Mischung aus Messe und Vortragsreihe, wo die Schweizer Fertigungsbranche sich austauschen kann. Wir haben mit vielen Besuchern Automationslösungen mit unseren Fastems-Systemen diskutiert. Wir werden auch im kommenden Jahr sicher wieder mit dabei sein.»

Das Swiss Produktion Forum ist das beste, das dem Werkplatz Schweiz passieren konnte.

Genaro Teta, Fastems-CH-Repräsentant

Standort Zürich ideal um Ostschweizer Kunden anzusprechen

Die Rimann AG - Sitz in der Westschweiz - hat sich unter anderem auf das Spänemanagement spezialisiert, unter anderem auf die Späneaufbereitung hochwertiger Werkstoffe. Für die Rimann AG biete der Standort Zürich laut Patrick Tresch (CEO) ein echtes Plus: «Unser Unternehmen Rimann ist in der Westschweiz eine bekannte Grösse. Nicht aber in der Deutschschweiz. Das Swiss Production Forum ist eine ausgezeichnete Plattform, um unsere Technologie rund um das Spänemanagement von Werkzeugmaschinen und der damit verbundenen Reinigung des KSS oder Schneidöls in der Deutschschweiz zu positionieren. Bereits die erste Teilnahme war für uns absolut positiv, und ich bin sicher auch 2022 mit unserem Unternehmen mit an Bord des Swiss Production Forums.»

Bereits die erste Teilnahme war für uns absolut positiv, und ich bin sicher auch 2022 mit unserem Unternehmen mit an Bord des Swiss Production Forums.

Patrick Tresch, CEO Rimann AG

Epizentrum des Schweizer Fertigungssektors

Abschliessend noch ein Statement des Tessiner Werkzeugherstellers Mikron Tool; Marco Cirfeta (Verkaufsleiter Europa): «Das Swiss Production Forum ist ein absolut innovatives Format, was es so bisher noch nicht gab. Eine gelungene Ausstellung: von Bearbeitungsmaschinen und Werkzeugen über Spann- und Greiftechnik bis hin zu Messlösungen und Markiersystemen war alles vertreten und das ganze wurde von einer hochinteressanten Vortragsreihe führender Hersteller begleitet, die über ihre Innovationen und Trends berichten konnten. Eine perfekte Branchenplattform, für ein effizientes Networking unerlässlich. Die Veranstaltung hat das Potential, sich zum Epizentrum des Schweizer Fertigungssektors zu entwickeln. Hut ab.»

Das Swiss Production Forum ist ein absolut innovatives Format, was es so bisher noch nicht gab.

Marco Cirfeta,Verkaufsleiter Europa, Mikron Tool

«Pionier einer neuen Fertigungsplattform»

Auf Seiten des Veranstalters (Vogel Communications Group AG, Herausgeber des SMM und MSM) sagt Abetare Yaves, Eventleitung SPF: «Unser langfristiges Ziel ist es, am Standort Zürich eine Live-Kommunikationsplattform für die Fertigungsbranche zu etablieren. Mit unseren Fachmedien SMM/MSM sind wir seit über 120 Jahren in der Branche vernetzt. Dazu muss man wissen, dass der Gründer des SMM der Inhaber eines Werkzeugmaschinenherstellers war. Wir waren damit in der Schweiz bereits 1900 Pionier im Bereich der Industriezeitschriften. Und heute, 120 Jahre später, sind wir Pionier einer neuen Fertigungsplattform mit Ausstellung von Werkzeugmaschinen, Werkzeugen und Automationslösungen inklusive Fachforum. Es wurde seitens der Aussteller als auch Besucher sehr gut angenommen, wenn man bedenkt, wie schwierig die aktuellen Umstände sind, Stichwort Corona. Das Fachforum im Rahmen des SPF werden wir konsequent ausbauen und inhaltlich zukunftsfähig und qualitativ hochwertig positionieren.»

Unser langfristiges Ziel ist es, am Standort Zürich eine Live-Kommunikationsplattform für die Fertigungsbranche zu etablieren.

Abetare Yaves, Eventleitung SPF

Den Nerv der Zeit getroffen

Matthias Böhm, Chefredaktor SMM und Geschäftsleiter der Vogel Communications Group AG sagt abschliessend: «Unser Ziel ist es, in Zürich eine attraktive Plattform für die Fertigungstechnik zu entwickeln. Warum machen wir das, dazu muss man in die jüngere Vergangenheit blicken: In der Messe Luzern veranstalten wir seit 2016 das SMM-Fertigungsforum mit jeweils über 200 Teilnehmern, inklusive Tischmesse. Aufgrund vieler Anfragen der dort teilnehmenden Unternehmen, das Fertigungsforum zu erweitern, haben wir entsprechend reagiert und das Swiss Production Forum ins Leben gerufen. Das Feedback der Aussteller ist positiv und sie sehen im SPF eine hervorragende zukünftige Fertigungs-Plattform am Standort Zürich. Die Halle 550 – eine ehemalige ABB-Produktionshalle – bietet nicht nur ein perfektes Ambiente für diese Industrie-Veranstaltung, sondern ist auch für die Ausstellung – Stichwort Bodenbelastung - von schweren Werkzeugmaschinen ausgelegt. Das sehr positive Feedback vieler Aussteller zeigt, dass wir mit dem Swiss Production Forum den Nerv der Zeit getroffen haben. Nicht zuletzt auch deshalb, weil wir ein Gesamtpaket aus einer Hand – Print, Digital, Ausstellung, Vortrag – in einem fairem Preisgefüge den ausstellenden Unternehmen anbieten können.»

Unser Ziel ist es, in Zürich eine attraktive Plattform für die Fertigungstechnik zu entwickeln.

Matthias Böhm, Chefredaktor SMM und Geschäftsleiter der Vogel Communications Group AG

SMM-Award: 1. Imnoo, 2. Gressel, 3. Liquidtool

Am zweiten Tag des Swiss Production Forums wurde erstmalig der SMM-Award verliehen. Platz 1 ging an das Softwareunternehmen Imnoo, Platz zwei an Gressel und den dritten Platz konnte der Kühlschmierstoffspezialist Liquidtool ergattern. Der SMM-Award rundete das SPF hervorragend ab und rückt das Thema Innovationen in den Vordergrund des SPF.

Für Interessenten, die beim nächsten SPF als Ausstellerm und/oder Referent teilnehmen möchten, direkt mit Frau Abetare Yaves (siehe unten) verlinken. Unter www.swiss-production-forum.ch gehts zum Rückblick.

SMM

(ID:47850095)