Digital Event 2021 Traditionelle Hausausstellung: digital, live und interaktiv

Redakteur: Anne Richter

Vom 2. bis zum 4. Februar 2021 hat DMG Mori seinen Kunden und Interessenten eine digitale Alternative zur traditionellen Hausausstellung am Standort in Pfronten angeboten. Vorgestellt wurde eine neue Universaldrehmaschine mit Dreh-Frässpindel statt Werkzeugrevolver.

Firmen zum Thema

Zum Auftakt des DMG Mori Digital Events 2021 sprachen Christian Thönes (im Bild), Vorstandsvorsitzender der DMG Mori AG, Dr. Masahiko Mori, Präsident der DMG Mori Co. ltd. über die weitere Ausrichtung des Unternehmens.
Zum Auftakt des DMG Mori Digital Events 2021 sprachen Christian Thönes (im Bild), Vorstandsvorsitzender der DMG Mori AG, Dr. Masahiko Mori, Präsident der DMG Mori Co. ltd. über die weitere Ausrichtung des Unternehmens.
(Bild: Anne Richter, SMM)

Die Hausausstellung von DMG Mori in Pfronten folgt einer langen Tradition. Normalerweise treffen sich Tausende von DMG Mori-Kunden und Fertigungs-Fachleuten aus der gesamten Welt am oft tiefverschneiten Standort im Oberallgäu. In diesem Jahr war solch eine Veranstaltung pandemiebedingt nicht möglich.

Deshalb hat DMG Mori vom 2. bis zum 4. Februar 2021 seinen Kunden und Interessenten eine digitale Alternative zur traditionellen Hausausstellung am Standort in Pfronten angeboten. Auf seiner Eventplattform hat der japanisch-deutsche Werkzeugmaschinenhersteller zum DMG Mori Digital Event 2021 virtuell nach Pfronten eingeladen und Live-Präsentationen sowie Expertengespräche zu den wegweisenden Trends und Entwicklungen der Branche gezeigt, die in sechs Sprachen verfügbar waren und um marktspezifische Inhalte ergänzt wurden.

Neues Konzept im Universaldrehen mit B-Achse

Zum Auftakt präsentierte DMG Mori die neuesten technologischen Entwicklungen mit den Weltpremieren 2021. Hier stand die neue Universaldrehmaschine CLX 450 TC im Zentrum, bei der der traditionelle Werkzeugrevolver durch eine B-Achse mit Compactmaster Dreh-Frässpindel ersetzt wurde. Damit will DMG Mori den steigenden Produktionsanforderungen nach grösserer Teilevielfalt und kleineren Losgrössen gerecht werden.

Die weiteren Tage standen im Fokus der Automatisierung und Digitalisierung. Unter dem Motto «Meet your Expert» hatten Besucher die Möglichkeit, online mit ihren Ansprechpartnern konkrete Themen zu besprechen. Im Digital Showroom präsentierte das Unternehmen über 25 Exponate als realitätsgetreue Hightech-Maschinen – viele davon als automatisierte Fertigungslösung. -ari- SMM

(ID:47116476)