Suchen

Nachwuchsförderung Walter (Schweiz) AG engagiert sich für den Nachwuchs

| Redakteur: lic.rer.publ. Susanne Reinshagen

Gut ausgebildete Fachkräfte sind für die Walter (Schweiz) AG von zentraler Bedeutung. Daher engagiert sich das Unternehmen aktiv in der Ausbildung von angehenden Polymechanikern.

Firmen zum Thema

Die Studenten der Berufsschule Zofingen erfahren mehr über die Herstellung und Nutzung von Walter-Werkzeugen in den Bereichen Fräsen, Bohren und Drehen.
Die Studenten der Berufsschule Zofingen erfahren mehr über die Herstellung und Nutzung von Walter-Werkzeugen in den Bereichen Fräsen, Bohren und Drehen.
(Bild:: Eva Zbinden)

Die Walter (Schweiz) AG engagiert sich aktiv bei der Ausbildung von Lernenden und Studenten, damit der Nachwuchs an gut ausgebildeten Fachkräften erhalten und der Werkplatz Schweiz weiterhin attraktiv bleibt.

Mittels Theorie und Anschauungsunterricht wird den Auszubildenden der Einsatz von Zerspanungswerkzeugen nähergebracht und somit der praktische Bezug zur Werkzeug-Welt verbessert.

Bildergalerie

Die angehenden Polymechaniker und Konstrukteure der Berufsschule Zofingen (BWZ) durften, dank dem Engagement von ihrem Berufsfachschullehrer Patrick Wagner, bereits im ersten Lehrjahr von diesem Angebot profitieren.

Stefan Weber von Walter (Schweiz) AG, ein ausgewiesener Spezialist in Sachen Werkzeugeinsatz, konnte viel Wissenswertes bezüglich Herstellung und Nutzung von Walter-Werkzeugen in den Bereichen Fräsen, Bohren und Drehen vermitteln.

In einem Workshop wurden die Jugendlichen anhand eines praktischen Beispiels mit Aufgaben zur optimalen Werkzeugauswahl und den dazu geeigneten Schnittparametern herausgefordert. Unterstützung bot ihnen dabei der umfangreiche Walter-Katalog.

(ID:38270640)