Suchen

Sackstarke Maschine aus Down Under Australische Anca macht Werkzeuge scharf

| Redakteur: Matthias Böhm

Wer an Australien denkt, denkt unmittelbar an Kängurus; nach dem Lesen dieses Berichts werden einige Leser auch noch an Schleifmaschinen denken. Fredy von Flüe, Geschäftsführer Siprotool AG, schleift seine Werkzeuge auf einer australischen Anca GX7. Sein Eindruck nach einigen Monaten Werkzeugschleifen: einfach genial. Für seinen Anwendungsbereich gibt es kaum etwas Besseres am Markt. Selbst die Software ist sensationell.

Firmen zum Thema

An diesen beiden Werkzeugen wird die Flexibilität sichtbar. Dazwischen ist alles machbar auf der Anca, vor allem extrem schnell und einfach.
An diesen beiden Werkzeugen wird die Flexibilität sichtbar. Dazwischen ist alles machbar auf der Anca, vor allem extrem schnell und einfach.
(Bild: M. Böhm)

Eine australische Werkzeug-Schleifmaschine für einen Schweizer Präzisionswerkzeugschleifer? Ist so etwas möglich? Dort gibt es doch nur Kängurus, aber Werkzeugmaschinen, noch dazu Werkzeug-Schleifmaschinen? Klare Antwort: Die gibt es und zwar richtig gute. «Anca GX7» heisst sie und verrichtet bei dem Werkzeugspezialisten Siprotool AG einen ausgezeichneten Job.

Bedienung: so einfach wie ein Toaster

Das Schweizer Unternehmen Siprotool muss selten mehr als fünf gleiche Werkzeuge nachschärfen, meist sind es zwei bis drei. Jedes Werkzeug ist sozusagen ein Einzelstück. Deshalb muss das Einrichten und Programmieren der Werkzeug-Schleifmaschine sehr schnell gehen. Ein Fräser mit unterschiedlichem Drall und Teilung, 20 mm Durchmesser, darf maximal zwei Minuten auf der Maschine laufen.

Bildergalerie

Auf solche Anwendungen ist der australische Schleifmaschinen-Hersteller Anca spezialisiert. Unter anderem deshalb, weil die Software etwas vom Besten ist, wenn es um flexibles Werkzeugschleifen geht, was der Markt zu bieten hat. Die gesamte Maschinen-Bedienung ist fast so einfach wie die Bedienung eines Toasters: Werkzeug rein, Parameter einstellen, Werkzeug schleifen, … fertig.

Nachschärf-Spezialist

Doch bevor hier über die Stärken der Anca-Schleifmaschine berichtet wird, ein Blick zurück. Fredy von Flüe, Geschäftsführer der Siprotool AG, hat bezüglich Nachschärfen eine klare Meinung: «Unsere Kunden erwarten von uns höchste Qualität und Präzision. Deshalb gibt es für uns bei der Auswahl der Schleifmaschinen keine Kompromisse – nur beste Schärf- und Schleiftechnologie kommt in unsere Produktion.»

(ID:42810387)