Grindtec 2016

Bestnoten für die Weltleitmesse der Schleiftechnik

| Redakteur: Anne Richter

Die Grindtec, Weltleitmesse für Schleiftechnik, punktet mit ihrer konsequenten Ausrichtung auf die Welt der Schleiftechnik und dadurch mit der hohen Qualität der Besucher.
Bildergalerie: 2 Bilder
Die Grindtec, Weltleitmesse für Schleiftechnik, punktet mit ihrer konsequenten Ausrichtung auf die Welt der Schleiftechnik und dadurch mit der hohen Qualität der Besucher. (Bild: Afag)

Die deutlich gewachsene Grindtec, Weltleitmesse für Schleiftechnik, ist mit neuen Rekordwerten zu Ende gegangen – mehr Aussteller, grössere Ausstellungsfläche und mehr Besucher. Dabei sind die Aussteller zum Grossteil sehr zufrieden mit der Messeteilnahme, was unter anderem an der hohen Qualität der Fachbesucher liegt.

ari. Seit ihrer Premiere verzeichnet die Grindtec überdurchschnittliche Zuwächse. Auch bei der 10. Ausgabe, die vom 16. bis 19. März 2016 in Augsburg stattgefunden hat, verzeichnet die Messe neue Bestwerte: 577 Aussteller, was ein Plus von 11 Prozent gegenüber der letzten Ausgabe bedeutet, 17 950 Besucher mit einem Plus von 17 Prozent und 42 000 m² Ausstellungsfläche, Plus 14 Prozent.

Massgeblich für den anhaltenden Erfolg der Grindtec ist die von der ersten Veranstaltung an sehr hohe Qualität der Besucher. Experten in Sachen Schleiftechnik sind nahezu alle von ihnen, dazu kommt die hohe Entscheidungskompetenz: 85 Prozent sind Allein- bzw. Mitentscheider, zumindest aber beratend beteiligt.

Ebenso erfreulich sind die erneut exzellenten Ergebnisse der Aussteller, wie Gelszus Messe-Marktforschung, Dortmund, ermittelt hat: 73 Prozent bewerteten ihre Messeteilnahme mit «sehr gut» oder «gut», weitere 20 Prozent waren «zufrieden». Grosse Erwartungen bestehen auch im Hinblick auf das Messefolgegeschäft: 70 Prozent der Firmen haben hier «sehr gute» oder «gute» Erwartungen. 15 Prozent der Besucher, also insgesamt 2700, haben auf der Grindtec Aufträge abgeschlossen, das ist deutlich mehr als 2014. Darüber hinaus gaben 66 Prozent der Besucher an, auf der Grindtec Kontakte geknüpft zu haben, die zu Aufträgen nach der Messe führen könnten. Mehr als jeder zweite Befragte war auf der Messe, um eine Investitionsentscheidung vorzubereiten oder abzusichern.

Erfolgreiche Premiere für Themenpark Schleiftechnik 4.0

Der Themenpark Schleiftechnik 4.0 hat bereits als Erstveranstaltung die Erwartungen voll erfüllt und für zufriedene Gesichter bei den Partnern gesorgt. Die Besucherfrequenz auf dem Stand hat zwar noch etwas Potenzial nach oben, aber die Qualität der Besucher war sensationell. So hat Kuka rund 100 Leads verzeichnet, von denen noch auf der Messe 30 Prozent zu konkreten Anfragen führten. Kuka und andere Partner wie Siemens haben deshalb ihre Beteiligung am Themenpark 2018 bereits fest eingeplant.

Früher als zu den vergangenen Veranstaltungen werden die Beteiligungsunterlagen für die Aussteller zur Verfügung stehen, die Projektleitung hat den Versand noch für den kommenden Herbst geplant. Um den steigenden Flächenbedarf bedienen zu können, plant der Veranstalter für 2018 mit einer hochwertigen temporären Messehalle, die sich schon 2015 anlässlich der Weltleitmesse für Aufzugtechnik Interlift hervorragend bewährt hat. Die Grindtec 2018 findet vom 16. bis 19. März statt. <<

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43984171 / Fertigung & Produktion)