Neues zur Metav 2016

Effizienzbringer für die Metallbearbeitung

| Redakteur: Matthias Böhm

In Montageanwendungen ermöglichen die kompakten Schunk Vero-S Miniatur-Spannmodule schnelle, voll automatisierte Bau-teil- und Palettenwechsel mit hoher Genauigkeit. Die kleinsten haben eine Bauhöhe von nur 12 mm.
Bildergalerie: 4 Bilder
In Montageanwendungen ermöglichen die kompakten Schunk Vero-S Miniatur-Spannmodule schnelle, voll automatisierte Bau-teil- und Palettenwechsel mit hoher Genauigkeit. Die kleinsten haben eine Bauhöhe von nur 12 mm. (Bild: Schunk)

Der Spann- und Greifmittelspezialist Schunk wird zur Metav richtungsweisende Lösungen für die Automotive-Industrie, die Medizintechnik, die Luftfahrt und den Werkzeug- und Formenbau präsentieren. Themenschwerpunkte sind die Werkstückdirektspannung, die Komplettbearbeitung, die automatisierte Maschinenbeladung und die Mikrozerspanung.

Ein Messehighlight wird ohne Zweifel der neue Vero-S-Systembaukasten für die Werk-stückdirektspannung sein. Mithilfe modular aufgebauter Spannsäulen lassen sich Form-platten, Freiformteile und andere Werkstücke in Sekundenschnelle direkt, also ohne zusätzliche Spannmittel und damit ohne Störkonturen auf dem Maschinentisch spannen.

Die Spannsäulen gewährleisten ein kollisionsfreies Arbeiten, eine definierte Spannsituation und eine zuverlässige Simulation der Bearbeitung. Hinzu kommt, dass Werkstückänderungen aufgrund der hohen Genauigkeit der Spannlösung innerhalb kürzester Zeit realisiert werden können.

Ideal zum Spannen kleinster Losgrössen

Kleinste Losgrössen, hohe Präzisionsanforderungen, komplexe Geometrien – Anwendungen, wie sie unter anderem im Werkzeug- und Formenbau vorkommen, gelten seit jeher als besonders aufwändig und anspruchsvoll. Speziell dafür hat der Kompetenzführer für Spanntechnik und Greifsysteme Schunk nun einen Systembaukasten für die Werkstückdi-rektspannung entwickelt.

Bei der Fertigung von Einzelteilen und kleinen Losgrössen kann dieser zu einem wichtigen Puzzleteil für mehr Produktivität und Wirtschaftlichkeit werden. Mithilfe modular aufgebauter Spannsäulen lassen sich Formplatten, Freiformteile und andere Werkstücke in Sekundenschnelle direkt, also ohne zusätzliche Spannmittel und damit ohne Störkonturen auf dem Maschinentisch spannen.

Die Spannsäulen gewährleisten ein kollisionsfreies Arbeiten, eine definierte Spannsituation und eine zuverlässige Simulation der Bearbeitung. Hinzu kommt, dass Werkstückänderungen aufgrund der hohen Genauigkeit der Spannlösung innerhalb kürzester Zeit realisiert werden können.

Variable Höhe

Der modular aufgebaute Systembaukasten besteht aus Vero-S-WDB-Basismodulen für den Maschinentisch, Vero-S-WDN-Spannmodulen (ø 99 mm) sowie frei kombinierbaren Vero-S-WDS-Stapelmodulen. Letztere sind in einer Bauhöhe von 30 mm und 50 mm standardisiert, so dass die Höhe der Spannsäulen ab Bauhöhe 80 mm durchgängig in feinsten Abstufungen von 10 mm variiert werden kann, ohne dass hierfür Sonderlösungen erforderlich sind.

Hohe Klemmkräfte

Die Klemmverbindungen zwischen den einzelnen Modulen sind mit einer Einzugskraft von bis zu 25 000 N besonders kräftig und damit für hohe Zerspanungsparameter ausgelegt. Sie lassen sich im Handumdrehen mit einem Sechskantschlüssel betätigen. Um eine verzugsfreie Werkstückspannung zu gewährleisten, können Höhendifferenzen über ein stufenlos einstellbares, hydraulisch gespanntes Vero-S-WDA-Ausgleichselement überbrückt werden.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43846871 / Spanende Fertigung)