Schunk realisiert flexible und automatisierte Maschinenbeladung

Flexible Zahnradfertigung mit maximaler Effizienz

| Redakteur: Matthias Böhm

Die Kunststoffpaletten an der Anlage verfügen über elf definierte Ablageplätze. Leere Paletten werden automatisch vom Roboter entnommen. Dabei verhindert der Schunk-OPS Schäden durch unbeabsichtigte Kollisionen.
Bildergalerie: 10 Bilder
Die Kunststoffpaletten an der Anlage verfügen über elf definierte Ablageplätze. Leere Paletten werden automatisch vom Roboter entnommen. Dabei verhindert der Schunk-OPS Schäden durch unbeabsichtigte Kollisionen. (Bild: Schunk)

Die automatisierte Beladung von Werkzeugmaschinen zählt zu den grössten Effizienzbringern in der modernen Fertigung. Was in der Grossserie seit langem etabliert ist, wird auch bei kleinen und mittleren Stückzahlen zunehmend zum Standard. Leax Brinkmann in Detmold (D), ein Spezialist für anspruchsvolle Zahnräder und Getriebe, hat die Chancen der mannarmen Fertigung erkannt.

Das Unternehmen Leax Brinkmann in Detmold kommt immer dann ins Spiel, wenn es schwierig wird. Das rund 100 Mitarbeiter starke Unternehmen gehört seit 2013 zur schwedischen Leax-Gruppe und ist auf die effiziente Fertigung von Getrieben und Zahnrädern in kleinen und mittleren Losgrössen spezialisiert.

Flexibel, schnell und wirtschaftlich

Sämtliche Prozesse sind gezielt darauf zugeschnitten, kundenspezifische Anforderungen flexibel, schnell und wirtschaftlich umzusetzen. Das gilt für die Entwicklung und Konstruktion ebenso wie für die Fertigung. Im Bereich Zahnräder liegt die mittlere Losgrösse bei gerade einmal 40 Teilen. Ein hoher Automatisierungsgrad gewährleistet, dass auch vergleichsweise kleine Stückzahlen effizient produziert werden können.

Dabei nutzt der für die Zahnradfertigung verantwortliche Produktionsmeister Torsten Sprenger das gebündelte Know-how des Kompetenzführers für Spanntechnik und Greifsysteme Schunk. Das durchdachte Zusammenspiel standardisierter Komponenten gewährleistet ein Höchstmass an Präzision und zuverlässige Prozesse.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43322640 / Spanende Fertigung)