Exklusiv-Interview Gesamtlösungen für die Maschinenbaubranche

Redakteur: Matthias Vogel

>> Qualität und immer einen Schritt voraus bilden die Grundlage für die schon 75 Jahre erfolgreiche Unternehmensentwicklung der Walter Meier (Fertigungslösungen) AG. Wir sprechen mit Geschäftsleiter Roberto Ettlin über die Firmenphilosophie, langjährige Lieferanten- und Kundenbeziehungen, den Werkplatz Schweiz sowie über die diesjährige PRODEX, die vom 20. bis 23. November in Basel stattfindet.

Firmen zum Thema

«Stillstand ist der Anfang vom Ende», Roberto Ettlin, Geschäftsleiter Walter Meier (Fertigungslösungen) AG.
«Stillstand ist der Anfang vom Ende», Roberto Ettlin, Geschäftsleiter Walter Meier (Fertigungslösungen) AG.
(Bild: Walter Meier)

SMM: Herr Ettlin, Walter Meier (Fertigungslösungen) AG beschreitet dieses Jahr gleich mehrere Jubiläen.

Roberto Ettlin: Walter Meier Fertigungslösungen feiert dieses Jahr das 75-Jahr-Jubiläum, 65 Jahre Kooperation mit dem führenden Hartmetallwerkzeug-Hersteller Kennametal aus den USA und 30 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit mit Nakamura-Tome, dem japanischen Vorzeigehersteller für mehrachsige Dreh- und Fräscenter.

Einerseits hat Walter Meier Fertigungslösungen mit Kennametal und Nakamura-Tome zwei Jubiläumslieferanten, andererseits aber noch viele weitere langjährige Lieferanten im Portfolio. Welche Firmenphilosophie verfolgt das Unternehmen?

R. Ettlin: Walter Meier Fertigungslösungen war und ist Komplettanbieter für die Fertigungstechnik. Das Erarbeiten von massgeschneiderten Lösungen für unsere Kunden steht im Vordergrund. Wir wollen unseren Kunden, und zwar vom Ein-Mann-Betrieb über den Lohnfertiger bis hin zum international tätigen Unternehmen, die bestgeeignete Fertigungslösung inklusive aller Serviceleistungen zu einem fairen Preis liefern. Unser Produktportfolio umfasst deshalb vom einzelnen Zerspanungswerkzeug und Spannmittel, über konventionelle und CNC-Werkzeugmaschinen bis zu Automationslösungen alles für die metallverarbeitende Industrie. Seit einiger Zeit bieten wir auch Geräte und Systeme für die Teilereinigung an, die an Bedeutung immer mehr zunimmt. Die Zusammenarbeit mit den zum Teil langjährigen Herstellern und Lieferanten ist entscheidend, um an die richtigen Produkte für den hochstehenden Schweizer Markt zu gelangen. In den letzten sechs Jahren haben wir zudem eine Abteilung mit inzwischen zwölf Mitarbeitern für die Entwicklung, Konstruktion, Montage und Inbetriebnahme von Automationslösungen für die Fanuc-Robodrill-Bearbeitungscenter aufgebaut. Dieses Geschäftsfeld hat sich sehr erfolgreich entwickelt. Unser eingespieltes Team von heute über 80 motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Innen-, Aussen- und Ersatzteildienst sowie unsere Service- und Logistikdienstleistungen haben in den letzten 75 Jahren den Erfolg des Unternehmens massgeblich mitgeprägt. Das erlaubt uns einen flächendeckenden technischen Support und eine einmalige Kundenbetreuung, die sich professionell und effizient an die jeweiligen Kundenbedürfnisse anpasst.

Bildergalerie

(ID:36016130)