Werkstofftechnik >> Elastomer EVM für den universellen Einsatz

Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

Elastomer EVM gestanzt
Elastomer EVM gestanzt
(Bild: Maagtechnic)

Dank seiner Polycarbonat- und Acrylglasbeständigkeit und dem niedrigen Druckverformungsrest eignet sich EVM hervorragend zum Abdichten von transparenten Hauben und Gehäusen und für elastische Verbindungen. Mögliche Anwendungen sind Dichtungen, Faltenbälge, elektrische Isolationen oder der Einsatz in öliger Umgebung. Das EVM-L7450-Material bietet: hohe Temperaturbeständigkeit von –30 °C bis +175 °C, hohe Ölbeständigkeit, Ozon- und UV-Beständigkeit, gute Alterungsbeständigkeit, halogenfrei, entspricht RoHS-Richtlinie 2002/95/EG und 2003/11EG. Die Überlegenheit der EVM-Kautschuke gegenüber «klassischen» Gummiwerkstoffen resultiert aus ihrem speziellen chemischen Aufbau: Herkömmliche Kautschuke enthalten viele reaktive Doppelbindungen – Angriffspunkte für Sauerstoff oder Ozon, Hitze und UV-Strahlung. Ist die Wahl des Werkstoffs optimal auf den Verwendungszweck abgestimmt, ist ein Einsparungspotenzial bis zu 50 % durchaus möglich. Das Unternehmen Maagtechnic führt EVM standardmässig als Plattenmaterial, aus dem Zuschnitte und Stanzteile produziert werden können. Es können aber auch Bauteile gefertigt werden. <<

(ID:36568230)