AMB 2022 Hochleistungsbearbeitung für mannlose Fertigung

Von Anne Richter

Anbieter zum Thema

Mechanische Bauteile und Baugruppen sind die Spezialität der Hele AG. Zuverlässige, dynamische und effiziente Maschinen sind die Basis dafür. Das 5-Achs-Bearbeitungszentrum GS600/5-T von Alzmetall erfüllt die Hele-Ansprüche an Prozesssicherheit, Dynamik und mannlose Fertigung.

Mit der Alzmetall GS600/-5T konnte Hele seine Fräsperformance deutlich verbessern und den Teileausstoss messbar steigern.
Mit der Alzmetall GS600/-5T konnte Hele seine Fräsperformance deutlich verbessern und den Teileausstoss messbar steigern.
(Bild: Hele AG)

Die Hele AG aus Hallwil ist ein Zulieferunternehmen für CNC-Zerspanung und steht für höhere und effizientere Prozesse, dank qualitäts- und termingarantierter mechanischer Bauteile und Baugruppen. Mit rund 15 CNC-Bearbeitungszentren bedient die Hele AG internationale Kunden aus unterschiedlichsten Branchen wie dem Bau und dem Maschinenbau, dem Energiesektor, der Lebensmittelindustrie und dem Schienenverkehr. «Wichtig für uns ist eine zuverlässige, dynamische und effiziente Maschine», sagt Adrian Kuratli, Inhaber und Geschäftsführer der Hele AG.

Prozesssicherheit, Dynamik, Wiederholgenauigkeit und thermische Stabilität

«Bei der Evaluation eines zusätzlichen 5-Achs-Bearbeitungszentrums standen vor allem Faktoren wie Prozesssicherheit, Dynamik, Wiederholgenauigkeit und die thermische Stabilität im Vordergrund. Ebenfalls war ein hoher Automatisierungsgrad Pflicht, um der stetig wachsenden Fertigungskapazität gerecht zu werden und unsere anspruchsvollen Kunden termingerecht bedienen zu können», berichtet A. Kuratli weiter. Weil bei der Hele AG die Maschinen tagsüber eingerichtet werden und nachts mannlos weiterproduzieren, waren die Anforderungen an eine neue Werkzeugmaschine hoch. Nach einer Evaluationszeit von rund sechs Monaten war die Entscheidung zugunsten der Alzmetall GS600/5-T gefallen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Hochleistungsbearbeitungszentren in Gantry-Bauweise

Alzmetall in Altenmarkt im oberbayrischen Landkreis Traunstein fertigt seit 1995 ein breites Portfolio an Hochleistungsbearbeitungszentren in Gantry-Bauweise. Die GS600, «das Platzwunder», ist die kleinste von 17 Maschinen aus der GS-Baureihe. Die GS-Baureihe besteht aus hochdynamischen Gantry-Bearbeitungszentren mit drei bis fünf Achsen zur hochproduktiven Zerspanung mit 3-fach-Torque-Antriebstechnologie in High-End-­Ausführung. Die geringe Aufstellgrösse, der stabile Gantry-Aufbau mit seinen doppelten und gross dimensionierten Kugelrollenspindeln, der Monoblock-Gussständer mit Dreifach-Torqueantrieben in beiden A- und der C-Achse sowie die thermische Stabilität und der hohe Automatisierungsgrad der Maschine haben überzeugt.

«Durch die Alzmetall GS600/5-T konnten wir unsere Fräsperformance deutlich verbessern und den Teileausstoss messbar steigern. Wir sind überaus zufrieden mit der Qualität der Maschine und dem After-Sales-Service der Firma Alzmetall und fühlen uns als Kunde wertgeschätzt», sagt Adrian Kuratli.

SMM

(ID:48542430)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung