Flexibler Palettencontainer Horizontal-BAZ einfach + skalierbar automatisieren

Von Anne Richter

Anbieter zum Thema

Der flexible Palettencontainer (FPC) von Fastems in der Version 8 ermöglicht eine einfache und erweiterbare Automatisierung von bis zu drei horizontalen Bearbeitungszentren mit einer Palettengrösse von 400 mm bis 1000 mm. So kann die Auslastung auf bis zu 85 Prozent gesteigert werden.

Der FPC Version 8 von Fastems ermöglicht die einfache Automatisierung von CNC-Fräsmaschinen mit Maschinenpaletten in den Dimensionen von 400 mm bis 1000 mm.
Der FPC Version 8 von Fastems ermöglicht die einfache Automatisierung von CNC-Fräsmaschinen mit Maschinenpaletten in den Dimensionen von 400 mm bis 1000 mm.
(Bild: Fastems Oy AB)

Fastems stellt die Version 8 seines flexiblen Palettencontainers (FPC) vor, der eine einfache und erweiterbare Automatisierung von bis zu drei horizontalen Bearbeitungszentren mit einer Palettengrösse von 400 mm bis 1000 mm ermöglicht. Neu im Programm ist der FPC-1800, der in der Basisversion eine Speicherkapazität von zwölf Maschinenpaletten mit einem Durchmesser von 630 mm bis 800 mm bei einer Grundfläche von lediglich 2,4 x 9,2 m besitzt. Bei Bedarf kann die Kapazität bis auf 36 Paletten erweitert werden. Alle FPC-Modelle verfügen ab Werk über eine umfangreiche Schnittstellen-Bibliothek für CNC-Fräsmaschinen von weit über 100 Herstellern. Die Automatisierung von horizontalen Bearbeitungszentren mit einem FPC Version 8 steigert die Maschinenauslastung auf bis zu 85 Prozent, verkürzt die Rüstzeiten entscheidend und erhöht nachhaltig den Anteil an mannlosen Produktionsstunden. Alle Modellvarianten können um bis zu zwei Erweiterungsmodule ergänzt werden und eignen sich somit für die Automatisierung von bis zu drei Werkzeugmaschinen. Gesteuert wird die aktuelle FPC-Generation von der Fastems Manufacturing Management Software (MMS), die über eine optimierte Benutzeroberfläche verfügt und u. a. eine Drag-and-drop-Palettenreihenfolge für Produktionsaufträge und eine Easy-Route-Funktion ermöglicht, mit der sich neue Werkstücke für die Fertigung in weniger als 60 Sekunden im System anlegen lassen. Darüber hinaus integriert die Software einen erweiterten Auftragsgenerator, mit dem automatisch Produktionsaufträge anhand von zuvor definierten Regeln erstellt werden können. Mit dieser Funktion kann die MMS automatisch auf die Aufrechterhaltung eines bestimmten Lagerbestandes achten oder die Fertigung einer wiederkehrenden Charge in regelmässigen Intervallen anstossen. Für die neue Version ist eine Basisladestation (LSB: Loading Station Basic) mit optionaler Höhenverstellung erhältlich.

«Der FPC ist eines unserer beliebtesten Systeme, was nicht überrascht, denn die Lösung für die lineare Palettenautomatisierung ist äusserst kosteneffizient und einfach zu implementieren. Ausserdem kann der FPC für die Automatisierung mehrerer Werkzeugmaschinen erweitert werden, wodurch die Kapazität mit Blick auf unbemannte Produktionsstunden über ein ganzes Wochenende deutlich gesteigert wird. Der FPC Version 8 bietet eine verbesserte Raumeffizienz und erfüllt sowohl hard- als auch softwareseitig die hohen Erwartungen an Benutzerfreundlichkeit und Ergonomie», sagt Kalle Peltonen, Vice President Pallet Automation bei Fastems. -ari- SMM

(ID:48403428)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung