Suchen

Prodex/Swisstech: Schmolz + Bickenbach Stahlcenter AG Ideale Plattform: Swisstech fördert Kundennähe

Redakteur: Luca Meister

Per 1. Januar 2015 übergibt Walo Hegelbach, bisheriger Geschäftsführer und Verwaltungsratsmitglied der Schmolz + Bickenbach Stahlcenter AG, das Zepter an Verkaufsleiter Peter Breitenmoser. Der neue Mann an der Spitze von «Schmobi», wie das Wiler Stahlhandelsunternehmen landläufig genannt wird, bringt über 25 Jahre Erfahrung in der Stahlbranche mit. Einige Neuerungen stehen auf dem Programm, mitunter der erste Messeauftritt mit eigenem Stand auf der Swisstech.

Firmen zum Thema

Nach 20 Jahren gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung der Schmolz + Bickenbach Stahlcenter AG: Auf Walo Hegelbach (l.) folgt Peter Breitenmoser (r.).
Nach 20 Jahren gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung der Schmolz + Bickenbach Stahlcenter AG: Auf Walo Hegelbach (l.) folgt Peter Breitenmoser (r.).
(Bild: Schmolz + Bickenbach)

mei. «Schmobi» zählt zu den führenden Stahlhandelsunternehmen der Schweiz und besticht durch eine Produktpalette, die von Blankstahl, Edelbaustahl, Stahlrohren und Werkzeugstahl über rostbeständigen Stabstahl und Edelstahlrohre bis hin zu Guss und Aluminium reicht. Mit über 90 Mitarbeitenden hat das Unternehmen in den letzten 20 Jahren die Anzahl an Arbeitskräften verdoppelt.

Autonom – seit 1959

Dabei wurde immer wieder die Eigenständigkeit unterstrichen. Aufgrund des Firmennamens ist man verleitet, zu glauben, Schmobi gehöre zum weltweit tätigen Stahlkonzern Schmolz + Bickenbach. Doch dem ist nicht so, wie Walo Hegelbach, 37 Jahre für das Stahlhandelsunternehmen tätig, festhält: «Wir sind zwar über die Gründerfamilien mit dem Stahlkonzern verbunden, wirtschaftlich aber völlig autonom.» Zum Messeauftritt auf der Swisstech stand der neue Geschäftsführer Peter Breitenmoser der SMM-Redaktion zur Verfügung.

(ID:43006960)