KMU-Branchenverband

Jürg Marti wird neuer Direktor von Swissmechanic

| Redakteur: Sergio Caré

Der Vorstand von Swissmechanic Schweiz hat Dr. Jürg Marti zum neuen Direktor gewählt. Marti verfügt über langjährige Führungserfahrung an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Verbänden.
Der Vorstand von Swissmechanic Schweiz hat Dr. Jürg Marti zum neuen Direktor gewählt. Marti verfügt über langjährige Führungserfahrung an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Verbänden. (Bild: Swissmechanic)

Der Vorstand von Swissmechanic Schweiz hat Dr. Jürg Marti zum neuen Direktor gewählt. Marti verfügt über langjährige Führungserfahrung an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Verbänden.

Bern/Weinfelden – Der Vorstand von Swissmechanic Schweiz hat Dr. Jürg Marti zum neuen Direktor gewählt. Marti verfügt über langjährige Führungserfahrung an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Verbänden. Aufgrund seines breiten beruflichen Werdegangs kennt der neue Direktor die Anliegen und Herausforderungen von Klein- und Mittelunternehmen der Schweiz.

In Bern vernetzt

Jürg Marti studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen. Nach mehrjährigen Tätigkeiten als Leiter der kantonalen Wirtschaftsförderung im Kanton Solothurn und als Unternehmensberater hat er über zehn Jahre in der Bundesverwaltung als Geschäftsleitungsmitglied im Bundesamt für Verkehr (2002 bis 2008) beziehungsweise als Amtsdirektor des Bundesamts für Statistik (2009 bis 2013) gearbeitet. Aus dieser Zeit wird Marti noch gute Kontakte nach Bundes-Bern haben, die er für sein neues Amt sicher brauchen wird.

KMU und MEM-Branche

«Im Anstellungsgespräch mit Herrn Marti konnte sich der Vorstand von seinem Wissen betreffend der KMU-MEM und Swissmechanic überzeugen», begründete Swissmechanic-Präsident Roland Goethe die Wahl von Marti zum neuen Geschäftsführer auf Nachfrage. Als Leiter der Wirtschaftsförderung des Kantons Solothurn und als Unternehmensberater habe Jürg Marti einen guten Einblick in die Anliegen besonders von Klein- und Mittelunternehmen erhalten. Die Wirtschaftsstruktur des Kantons Solothurn sei geprägt von Klein- und Mittelunternehmen der MEM-Branche. Ausserdem habe Marti sich im Rahmen seiner Tätigkeit am St. Galler Zentrum für Zukunftsforschung mit Fragen zur Wettbewerbsfähigkeit der schweizerischen Volkswirtschaft und ihrer Branchen beschäftigt.

Breites Wissen

Vor seiner Wahl zum neuen Direktor von Swissmechanic Schweiz war Marti als Mitglied der Geschäftsleitung des Touring Club Schweiz sowie als Verwaltungsrat tätig. In all diesen Tätigkeiten erhielt er laut Medienmitteilung des Branchenverbandes einen fundierten Einblick in die Anliegen und Herausforderungen von Klein- und Mittelunternehmen sowie in die Funktionsweise der öffentlichen Verwaltung und von Verbänden. Der ehemalige FDP-Gemeinderat ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder.

Marti folgt auf Oliver Müller, welcher Ende 2017 nach fünf Jahren als Geschäftsführer von Swissmechanic zurücktrat, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Laut dem Social-Media-Profil von Müller arbeitet er als Leiter Geschäftsentwicklung bei der Bubendorfer Logistikfirma Sulser Group.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45454584 / Swissmechanic)