Prodex 2019

Lasertexturierung mit hoher Effizienz

| Redakteur: Anne Richter

Anwendungsbeispiel bei der Lasertexturierung mit der Laser P: es können auch schwer realisierbare Strukturen umgesetzt werden und auch Qualitätsabweichungen eliminiert werden.
Bildergalerie: 4 Bilder
Anwendungsbeispiel bei der Lasertexturierung mit der Laser P: es können auch schwer realisierbare Strukturen umgesetzt werden und auch Qualitätsabweichungen eliminiert werden. (Bild: Anne Richter, SMM)

Die neue Laser S Baureihe von GF Machining Solutions bietet eine hocheffiziente und volldigitale Komplettlösung für die Lasertexturierung. Dank hoher Flexibilität und zahlreicher Optimierungsmöglichkeiten bietet die Neuentwicklung hohe Produktivität ohne Qualitätseinbussen.

Die leistungsstarke Agie Charmilles Laser S Baureihe wurde GF Machining Solutions mit dem Ziel entwickelt, Anwendern zu einer hohen Produktivität ohne Qualitätseinbussen zu verhelfen. Die Laser S bietet die Möglichkeiten, die bisherigen Grenzen konventioneller und manueller Verfahren in der Lasertexturierung zu überwinden. Hersteller in den unterschiedlichsten Industriesegmenten können damit selbst schwer realisierbare Entwürfe meistern, Qualitätsabweichungen beseitigen, funktionale Oberflächen erzeugen und so neue Geschäftsmöglichkeiten erschliessen. Die Laser P Baureihe ist seit ihrer Einführung im Jahr 2009 die Marktreferenz für Lasertexturierung und bietet sämtliche Vorteile, verbunden mit dem grossen Plus einer umfassenden Kostenkontrolle. Als ganzheitliche Lösungen fördern diese Maschinen nicht nur die Produktion, Qualität und Designfreiheit, sondern sorgen auch für eine kurze Markteinführungszeit und eine gleichzeitige Reduzierung der Teilekosten – vor allem in anspruchsvollen Segmenten wie der Verpackungsindustrie, der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) und im Automobilbereich.

«Wir müssen 15 Prozent effizienter werden»

Solution Days

«Wir müssen 15 Prozent effizienter werden»

22.05.15 - Produktivitätssteigerung stand ganz im Zentrum der Solution Days, die GF Machining Solution am 16. und 17. April 2015 in Losone durchführte. Das Unternehmen präsentierte Erodier-, Fräs- und Laserlösungen, mit denen die Produktivität und damit die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert werden können. lesen

Effiziente Werkzeughilfsmittel durch 3D-Druck herstellen

Vorteile von 3D-gedruckten Betriebsmitteln

Effiziente Werkzeughilfsmittel durch 3D-Druck herstellen

Werkzeughilfsmittel müssen nicht immer aus Metall gefertigt werden. Durch den Einsatz von verschiedenen Kunststoffen können Sie im 3D-Druck oft noch bessere Eigenschaften zu geringeren Kosten erzielen. weiter...

Bearbeitungszeit um bis zu 50 Prozent reduziert

Aktuelle Benchmarking-Tests belegen die Leistung der neuen Laser S Baureihe – beispielsweise bei der Texturierung von Edelstahlformen für Fahrzeugleuchten reduzierte das 3D-Abtastsystem der Lösung die Bearbeitungszeit im Vergleich zum Vorgänger um 30% und verbesserte gleichzeitig die Oberflächenqualität. In einer Anwendung für einen Verpackungsverschluss reduzierte die Laser S die Bearbeitungszeit der Form aus korrosionsbeständigem Stahl und erhöhte ebenfalls die Bearbeitungsqualität. Wurde vormals eine Oberflächengüte von Ra 3 µm erreicht, können Hersteller nun bis zu Ra 1 µm erreichen. Diese Fortschritte belegen die Fähigkeit der Lösung, Formeneinsätze, wie beispielsweise Schliesseinsenkungen, mit einer einzigen Einrichtung zu bearbeiten. Darüber hinaus vermindert die Laser S Bedienerfehler und reduziert den Bedarf an zusätzlichen Bearbeitungsprozessen. Im IKT-Bereich hat die Laser S die Zeit, die für die Feintexturierung von Formen für Laptops und Smartphones benötigt wird, um bis zu 50% reduziert – ein Vorteil für Branchen, in denen besonders Produktivität und eine perfekte Wiedergabe des ursprünglichen Designs ausschlaggebend sind.

Digitales Arbeiten ermöglicht Innovation ohne Kompromisse

Die neue Laser S Baureihe – zu der die Agie Charmilles Laser S 1000 U und die Laser S 1200 U gehören soll Hersteller dabei unterstützen, sowohl technische als auch wirtschaftliche Einschränkungen zu reduzieren. Gleichzeitig ermöglicht sie es, auch komplexe Produktentwürfe problemlos umzusetzen und bietet Herstellern damit eine noch grössere Innovationsfreiheit. Diese Vorteile entstehen in erster Linie durch die Effizienz der Lasertexturierungstechnologie, die – im Vergleich zu herkömmlichen Texturierverfahren – reduzierte Teilekosten bei einer gleichzeitigen höheren Qualität sicherstellt. Das Erzielen einwandfreier Ergebnisse durch digitales Arbeiten ist so einfach wie der Import eines 3D-Modells der gewünschten Form in das Softwarekomplettpaket von GF Machining Solutions. Anwender können mit absoluter Genauigkeit die Position der Lasergravur bestimmen und ohne Einschränkungen neue Texturen entwickeln. Originaltexturen können entweder in-house oder aber von natürlichen Oberflächen aus durch einfaches Reverse-Engineering mittels 3D-Scanner erstellt werden. Mit der Software von GF Machining Solutions können die Texturen dann in einer einzigen Konfiguration auch auf grossen und komplexen Oberflächen präzise angebracht werden. Zeitaufwändige und fehleranfällige manuelle Arbeiten werden minimiert.

Kürzere Markteinführungszeit und geringere Umweltbelastung

Wenn die Markteinführungszeit verkürzt und Innovationen schneller auf den Markt gebracht werden sollen, muss die Herstellungskette gestrafft und gleichzeitig beschleunigt werden. Bei der Lasertexturierung können Hersteller sofort auf die Texturierungsvorgänge zugreifen – unerlässlich um Durchlaufzeiten zu verkürzen und so eine effiziente interne Produktion sicherzustellen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Nachhaltigkeit. Der Druck auf Unternehmen, von chemischen Ätzverfahren auf saubere Prozesse umzustellen, steigt durch zunehmend strengere Umweltvorschriften. Im Vergleich zum chemischen Ätzen oder Sandstrahlen ermöglichen die Lasertexturierungslösungen von GF Machining Solutions eine saubere und effiziente Herstellung von texturierten Produkten. Damit können Hersteller herkömmliche, umweltschädliche Verfahren – die zudem das Gestaltungspotenzial einschränken – durch eine sichere Technologie ersetzen.

Ergänzendes zum Thema
 
Neue digitale Servicemöglichkeiten für die Laser S

Laser in den Prozess integrieren

Mit ihrer Onboard-Software, einschliesslich Smartmapping- und Smartpatch-Funktionen, kombiniert die Laser S Baureihe ein leistungsstarkes Softwarelösungspaket mit einem volldigitalen Prozess, mit dem eine fünfachsige Texturierung und Gravur realisiert werden kann. Das umfassende Softwarepaket ermöglicht neben dem Laserstrahlen auch die Lasertexturierung und weitere Laserprozesse. Mit den Laser S Lösungen meistern Anwender jeden Auftrag von der Vorbereitungsphase über den Grafikentwurf bis hin zum übergangslosen Patchen und Ultraviolett-Mapping zur Anbringung von Texturierungs- und 3D-Simulationen.

Nur mit einem stabilen Laserverfahren, bei dem Temperaturschwankungen ausgeschlossen werden, kann eine hohe Qualität erreicht werden. Der Laserkopf der Laser S Baureihe wurde unter Einhaltung höchster Standards hergestellt und ist thermostabilisiert, um den Laserstrahlpunkt während der gesamten Bearbeitung an der gewünschten Position stabil zu halten. Das Ergebnis: Eine perfekte Bearbeitungsqualität, auch bei Formen mit langen Bearbeitungszeiten.

Die hohe Flexibilität ist ein weiteres Merkmal der Laser S Baureihe. Sie ermöglicht einen schnellen Wechsel zum nächsten Auftrag. Es ist einfach, von einer Laserquelle zur anderen zu wechseln und den Prozess an die jeweilige Anwendung anzupassen. Die präzise Werkzeugvermessung und schnelle Positionsmessung wird durch den einzigartigen Laserkopf ermöglicht, und der Heidenhain Messtaster garantiert eine perfekte Teileeinrichtung mit ±1 µm Wiederholgenauigkeit.

Qualitäts- und Produktivitätssteigerung durch Smartpatch

Selbst die fortschrittlichsten Lasertexturierungslösungen haben die Hersteller bisher gezwungen, Einbussen in Bezug auf Qualität und Produktivität hinzunehmen. Das liegt daran, dass die meisten herkömmlichen Lasertexturiermaschinen Texturen nach dem Zufallsprinzip auf die Werkstückoberfläche auftragen und sich von Bereich zu Bereich arbeiten, um das Material in Patches zu entfernen. Smartpatch von GF Machining Solutions ermöglicht bei maximaler Kapazität eine Steigerung der Qualität und der Produktivität sowie eine einfache Bewältigung anspruchsvoller Texturen. Gleichzeitig sorgt die Smartscan-Technologie der Lösung dafür, dass eine volle Effizienz bei jeder zu bearbeitenden Stelle erreicht wird. -ari- SMM

Prodex 2019: Halle 1, Stand D01

Mit 7 Tipps zum erfolgreichen B2B-Messeauftritt

Messemarketing Leitfaden

Mit 7 Tipps zum erfolgreichen B2B-Messeauftritt

Im Messemarketing gilt oft: Groß, auffällig und pompös. Das reicht für einen erfolgreichen Messeauftritt im B2B-Bereich aber nicht aus. Erst eine durchdachte Strategie, ein stimmiges Konzept und Lead Management machen die Messe zum Erfolg. weiter...

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45857545 / Spanende Fertigung)