Höhere Energieeffizienz und Sicherheit Maschinen und Gebäude wirtschaftlicher machen

Redakteur: Luca Meister

Eaton zeigt auf der Hannover Messe ihre Vision, wie die moderne Fertigung mit einer neuen Generation von Technologien noch wirtschaftlicher werden kann. Das Unternehmen präsentiert das Layout einer modernen Produktionsumgebung mit funktionsfähigen Maschinen. Besucher können einen Eindruck gewinnen, wie sie unterstützt werden können hinsichtlich der effizienten Entwicklung und Fertigung von Maschinen. Ausserdem erhalten Interessenten einen Einblick in innovative Gebäudeinfrastrukturlösungen und Sicherheit.

Firmen zum Thema

Industriegebäude: Eaton verfügt über die nötige Erfahrung, Kompetenz und Produkte, um Kunden dabei zu helfen, die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten und eine Umgebung zu schaffen, in der sie sicher, stabil und effizient arbeiten können.
Industriegebäude: Eaton verfügt über die nötige Erfahrung, Kompetenz und Produkte, um Kunden dabei zu helfen, die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten und eine Umgebung zu schaffen, in der sie sicher, stabil und effizient arbeiten können.
(Bild: Eaton)

mei. Auf dem Stand ist ein funktionsfähiges Modell einer grossen Filteranlage zu sehen, wie sie unter anderem in der Holz- oder Textilindustrie zum Einsatz kommt. Anhand dieses Modells wird demonstriert, wie Maschinen- und Anlagenbauer die Anforderungen der ErP-Richtlinie an die umweltgerechte Gestaltung energieverbrauchsrelevanter Produkte erfüllen können. Insbesondere der Drehzahlstarter von Eaton stellt in diesem Zusammenhang eine kostengünstige, anwenderfreundliche und kompakte Lösung dar, über die sich Besucher vor Ort informieren können.

Aus einfachen Komponenten intelligente Geräte machen

In der voll vernetzten Fabrik der Zukunft müssen Informationen von allen in eine Maschine oder ein System integrierten Geräten zur Verfügung gestellt werden. Mit Hilfe der Technologie «SmartWire-DT» macht Eaton aus einfachen Komponenten intelligente Geräte und sorgt dabei für ein Höchstmass an Datentransparenz, die bereits mit dem Design in das System integriert ist. Dies gilt sowohl für Komponenten im Schaltschrank als auch für Sensoren und Aktoren oder Hydraulikventile in der Peripherie. Ein hoher Grad an Datentransparenz legt für Anwender einen wichtigen Grundstein, um sich auf das Thema Industrie 4.0 vorzubereiten. In Hannover können sich Besucher von den Vorteilen dieses Konzepts anhand einer Maschine überzeugen, die Teigwaren produziert.

Bildergalerie

Damit Maschinen- und Anlagenbauer ihren Wettbewerbsvorteil weiter ausbauen und ihre Unternehmensergebnisse verbessern können, bietet Eaton mit seinen «Value Added Services» (VAS) jetzt kundenspezifische Dienstleistungen an. Das Ziel des VAS-Teams ist es, individuelle Lösungen für anspruchsvolle, komplexe Aufgaben in der Fertigung und Lieferkettensteuerung zu entwickeln. Die neuen Dienstleistungen werden anlässlich der Messe vorgestellt und reichen von individuellen Konzepten für Verpackung, Verteilung und Verfolgung über die Vormontage von Komponenten und Systemen bis hin zu individuellen Tools für die Softwarekonfiguration. Zudem steht Eaton Unternehmen, die Maschinen oder Schaltschränke in den nordamerikanischen Markt exportieren möchten, mit umfassenden Leistungen zur Seite – von der Beratung und Schulung über Projektierung bis zum Schaltschrankbau.

Alles für eine sichere Umgebung

Die Themen Energieeffizienz, gesetzliche Vorschriften und Sicherheit spielen auch vom Standpunkt der Infrastruktur aus eine Schlüsselrolle. Aufgrund von strengen gesetzlichen Regularien gewinnt die Sicherheit von Personen und Anlagen für Gebäudeeigentümer und -verwaltungen an Bedeutung. Gleichzeitig sind auch die Senkung des Energieverbrauchs und der CO2-Emissionen wichtige Aspekte für viele Facility Manager, wenn es um Lösungen wie LED-Beleuchtungen geht.

Von der Netzversorgung und Notbeleuchtung über die Mittel- und Niederspannungsverteilung sowie das Management kritischer Energieversorgungen bis hin zum Brandschutz und zur Zugangskontrolle verfügt Eaton sowohl über die nötige Erfahrung und Kompetenz als auch über die entsprechenden Produkte, um Kunden dabei zu unterstützen, die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten und eine Umgebung zu schaffen, in der sie sicher, stabil und effizient arbeiten können.

Neben diesen unterschiedlichen Aspekten des Portfolios zum Messeschwerpunkt Industrial Automation ist zudem der Geschäftsbereich Hydraulics im Zusammenhang mit dem Leitthema Motion, Drive & Automation auf der Messe vertreten. Hier präsentiert Eaton seine Neuigkeiten aus der Hydraulik und Filtration mit einem Fokus auf Maschinendiagnose und Zustandsüberwachung sowie den Möglichkeiten zur Energieeffizienzsteigerung und Senkung von Produktionskosten. <<

(ID:43249316)