Kennametal entwickelt neue Hartmetall-Kleinbohrerserie Neuer HM-Bohrer für die kleineren Dinge

Redakteur: Matthias Böhm

>> Das breite Bohrer-Produktspektrum von Kennametal umfasst Standardbaureihen ebenso wie anwenderspezifische Plattformen für unterschiedlichste Durchmesser, Vorschubgeschwindigkeiten und Bearbeitungsqualitäten. Ein Kleinbohrerspektrum fehlte bislang in diesem Sortiment. Jetzt stellt Kennametal mit dem ‘GOdrill’ eine Kleinbohrer-Baureihe vor, die in vielen Anwendungsfeldern und zahlreichen Werkstoffen für exzellente Zerspanungsergebnisse sorgt.

Firmen zum Thema

Die ‘GOdrill’-Kleinbohrer-Serie ist mit und ohne innerer Kühlmittelzufuhr verfügbar.
Die ‘GOdrill’-Kleinbohrer-Serie ist mit und ohne innerer Kühlmittelzufuhr verfügbar.
(Kennametal)

böh. Der ‘GOdrill’ wurde für das Bohren von Löchern mit Durchmessern von 1 bis 12,7 Millimetern entwickelt. Hochleistungsschneidstoffe, eine Beschichtung mit Verschleissanzeige und neue, eigens für diese Serie entwickelte Bohrergeometrien bringen lange Standzeiten.

Für breites Werkstoffspektrum geeignet

Aufgrund ihrer speziellen Formgebung lassen sich die ‘GOdrill’-Werkzeuge in einem breiten Spektrum an Werkstoffen und Bauteilen einsetzen. Die Geometrie ohne Führungsfase - eine Spezialität - reduziert Reibung und

Wärmeentwicklung. Die gerade Schneide mit Kantenschutzfase bietet keinen Angriffspunkt für Verschleiss und gewährleistet eine gleichmässige Einleitung der Schneidkräfte. Das Ergebnis ist verlängerte Werkzeugstandzeit unabhängig vom Werkstoff des zu bearbeitenden Bauteils.

Ausgelegt auch für Minimalmengenschmierung

Basisschneidstoff des ‘GOdrill’-Bohrers ist Kennametal's Sorte KC7325TM. Eine mehrlagige TiAlN-Beschichtung erhöht die Oberflächenhärte während der Bearbeitung, d.h. unter Hitzeeinwirkung. Das beschleunigt nicht nur die Bearbeitungszeit, sondern sorgt auch für eine sehr hohe Gleichmässigkeit der Bohrlöcher selbst unter ungünstigen Bedingungen, z.B. bei Minimalmengenschmierung (MQL).

Eine zusätzliche TiN-Oberflächenschicht dient als visueller Verschleissindikator, so dass die Lebensdauer des Mikrobohrers voll ausgeschöpft werden kann.

Mit oder ohne Innenkühlung

Die neuen ‘GOdrill’-Bohrer sind mit und ohne Innenkühlung lieferbar. Sie sind die erste Wahl beim Mikrobohren in einem sehr breiten Spektrum an Werkstoffen und Anwendungen - zum Beispiel bei der Herstellung von Einspritzkomponenten für Kfz-Motoren oder von hochpräzisen Bauteilen der Medizintechnik.<<

(ID:42875087)