Sulzer Pumps vollzieht ERP-Standardisierung durch Simus Systems GmbH

| Redakteur: Luca Meister

In zahlreichen Branchen finden Kreiselpumpen von Sulzer Pumps ihren Einsatz. (Bild: Sulzer)
In zahlreichen Branchen finden Kreiselpumpen von Sulzer Pumps ihren Einsatz. (Bild: Sulzer)

>> Die Simus Systems GmbH, Spezialistin für Datenoptimierung und Klassifikationen, unterstützt Sulzer Pumps bei einem weitreichenden ERP-Standardisierungsprojekt. Eine auf Sulzer Pumps abgestimmte Klassifikation und eine automatische Aufbereitung eines Datenbestands von etwa 80 000 Standardteilen legen den Grundstein für eine effizientere, standortübergreifende Auftragsabwicklung.

mei. Die Einführung des SAP-Systems vereinheitlicht und strukturiert den Datenbestand der unterschiedlichen Altsysteme bei Sulzer Pumps. Dafür entwickelte Simus Systems in seinem patentierten Verfahren gemeinsam mit dem Pumpenhersteller eine auf das Unternehmen abgestimmte Klassifikation aller Teile und bereitete gleichzeitig den Datenbestand von etwa 80 000 Standardteilen automatisch auf. Mit der standardisierten und qualitativ hochwertigeren Datenbasis wird eine effizientere, standortübergreifende Auftragsabwicklung in einem globalen Markt erwartet.

Bis Ende 2012 wird nach und nach an allen 15 Standorten und 50 Service-Zentren ein einheitliches ERP-System implementiert. Simus Systems assistiert bei dem Migrations- und Standardisierungsprojekt mit dem Aufbau einer individuellen Klassifikation und einer Software-gestützten, automatischen Datenaufbereitung.

In ihrem patentierten Verfahren analysierten die deutschen Optimierungsspezialisten die vorhandenen Daten von Sulzer Pumps und definierten eine Klassifikation, die sich an den Suchkonventionen des Unternehmens und den Anforderungen der Pumpenfertigung orientiert. Die Möglichkeiten der Klassifikation erweitern dabei die Leistungsstärke des ERP-Systems. «Das neue Werkzeug etabliert im ganzen Unternehmen eine einheitliche, flexible Wissensbasis und ermöglicht schnelleres sowie zielgerichtetes Suchen», informiert Hans Scholl, Projektleiter bei Sulzer Pumps.

Erleichterte Aufbereitung grosser Datenbestände

Die System-Migration und -zusammenführung erleichtert Simus Systems mit einer Software-gestützten, automatischen Datenaufbereitung. Auf Basis der definierten Klassifikation vereinheitlicht die Software «Simus Classmate» die Bezeichnungen der 80 000 Elemente des Standardteil-Katalogs und reichert sie, wenn nötig, mit weiteren Klassifikationsinformationen an. Im Laufe des Projekts werden bis zu drei Millionen Daten klassifiziert. Für Sulzer Pumps werden in jeden Datensatz die Masse im metrischen sowie im anglo-amerikanischen System geschrieben und die Benennung in sieben Sprachen übersetzt. Damit behält jeder Standort trotz Standardisierung seine gewohnte Arbeitsumgebung bei. «Unser automatisiertes Verfahren eignet sich vor allem für die Aufbereitung grosser Datenbestände, deren manuelle Bearbeitung unmöglich wäre», erklärt Dr. Arno Michelis, Geschäftsführer von Simus Systems.

Die neue Klassifikation und der vereinheitlichte Datenbestand bieten eine höhere Transparenz sowie mehr Komfort beim Suchen und senken weltweit die Fehlerquote. In einem zunehmend globalisierten Markt wird die Auftragsabwicklung somit standort- und regionenübergreifend effizien- ter. <<

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 26087630 / Konstruktion)