Suchen

Lagerfläche stark verkleinert Werkzeuglagerung auf kleinstem Raum

Redakteur: Silvano Böni

Bei Stellba in Dottikon ist ein Lagerlift des Typs Shuttle XP 500 von Kardex Remstar im Einsatz, welcher Platz spart sowie eine bessere Übersicht verschafft. Die Werkzeuge für die Fertigung werden dank des Lifts innerhalb kürzester Zeit zur Verfügung gestellt.

Firmen zum Thema

Dank des Lagerlifts Shuttle XP 500 konnte die Lagerfläche stark verkleinert werden.
Dank des Lagerlifts Shuttle XP 500 konnte die Lagerfläche stark verkleinert werden.
(Bild: Kardex)

Stellba ist ein international tätiges Unternehmen aus Dottikon mit rund 70 Mitarbeitern und einer Produktionsfläche von über 12 000 m2 für Hartstoffbeschichtungen. Dank enger Zusammenarbeit mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen kann die Firma modernste Beschichtungs- und Behandlungsverfahren anbieten. Die Produkte finden dadurch in Industrien Anwendungen, in denen die Anforderungen an Verschleiss, Korrosion und Festigkeit besonders hoch sind. Typische Anwendungen sind thermische Kraftwerke, Pumpen und Kompressoren sowie Komponenten im Hochtemperaturbereich.

Die für die Fertigung benötigten Werkzeuge wurden bisher in verschiedenen Schubladenschränken gelagert. Eine bessere Ordnung und Systematik wurde aber schnell zum grossen Wunsch der Werksleitung. Darüber hinaus waren das Einsparen von Platz sowie ein schnelleres Umrüsten der Maschinen weitere Kriterien. Da meistens Einzelteile bearbeitet werden, musste das neue Lagersystem Übersichtlichkeit und eine möglichst schnelle Bereitstellung der Werkzeuge garantieren. Als Lösung schlug Kardex Remstar den Lagerlift Shuttle XP 500 vor. Dieser verkleinerte mit einer Grundfläche von 6,42 m2 die bisherige Lagerfläche von 50 m2 um ein vielfaches.

Flexibles System

Im Shuttle werden circa 3000 Werkzeuge mit einem gesamten Gewicht von 6000 kg gelagert. Die Flexibilität des Lagerlifts lässt eine individuelle Unterteilung und Zuladung in einem einzigen Gerät zu. Das «Ware zur Person»–Prinzip liefert die benötigten Werkzeuge automatisch zu der ergonomisch gestalteten Bedienöffnung. Das Lagersystem von Kardex Remstar ist so einfach konzipiert, dass jeder Mitarbeiter nach kurzer Einführung das Gerät bedienen kann und die benötigten Werkzeuge schnell zur Verfügung stehen. Nach dem Gebrauch werden die Werkzeuge und Spannaufnahmen wieder einsatzfähig gemacht und in den Shuttle XP rückgelagert. «Mit diesem Lagersystem haben wir eine bessere Übersichtlichkeit sowie einen schnelleren und ergonomischen Zugriff auf unsere Werkzeuge», stellt Hansueli Helbling, Verantwortlicher für die Werkzeugtechnik, zufrieden fest.

Im Moment ist die Maschinensteuerung Logicontrol für eine einfache Lagerbestandsverwaltung im Einsatz. Diese wird standardmässig mitgeliefert. In Zukunft wünscht sich der Kunde eine Anbindung an das interne SAP. Kardex Drive, ein Softwarepaket, welches speziell für SAP entwickelt worden ist, bietet hier die optimale Lösung. SMM

(ID:44176640)